Kann ich Alkohol trinken mit Antibiotika

Sicherlich hat jeder Durchschnittliche Einwohner unseres Landes wenigstens einmal nahm Antibiotika. Daten Mitteln behandeln viele Krankheiten, angefangen von Hautentzündungen bis hin zu Infektionen der inneren Organe. Oft Antibiotika verschrieben, sogar Kinder. Bereits in einem frühen Alter Mann freundet sich mit dem antimikrobielles Mittel.

Viele Menschen wissen, dass Alkohol während der Antibiotika darf man nicht trinken. Stellt sich die zentrale Frage: warum? Genau darüber geht es in diesem Artikel. Außerdem erfahren Sie, welche Folgen verursachen die Aufnahme von Alkohol nach Antibiotika. Was tun, wenn die festliche Veranstaltung geplant und es gibt die Notwendigkeit der Einnahme von antimikrobiellen Mitteln?

Verbot der Vermischung von antibiotischen Medikamenten mit Ethanol: die Legende

Antibiotika

Noch in Fernen Zeiten wurde das Verbot der Kombination von alkoholischen Getränken und der Behandlung. Damals war die massenhafte Ansteckung von Männern und Frauen sexuell übertragbaren Krankheiten. Die ärzte erschraken seine Patienten, die besagt, dass der Konsum von kleinen Mengen von Ethanol wird die gesamte Behandlung wirkungslos.

Diese Information verbreitete sich nur mit einem Ziel. Das medizinische Personal einfach befürchtete, dass die Person, indem Sie ein wenig «auf die Brust», wieder leer in allen ernst und sucht das Abenteuer. Aber Sexualleben zum Zeitpunkt der Behandlung war streng verboten. Danach in den Köpfen der Menschen die Einstellung hinsichtlich der Tatsache, dass Alkohol nach Antibiotika verbraucht werden, sollten Sie nicht. In Wirklichkeit ist alles nicht so schlimm.

Also warum nicht Antibiotika mit Alkohol?

Die Antwort auf diese Frage geben kann jeder qualifizierte Medic. Es gibt eine Reihe von medizinischen antibiotischen Medikamenten, die kategorisch ist verboten, zusammen mit Ethanol. Und es geht nicht darum, dass die Behandlung unwirksam sein. Antworten auf die Frage, warum es unmöglich ist, Antibiotika mit Alkohol, ein paar. Und alle Gründe genug gute.

Mangelnde therapeutische Wirkung

Dieser Effekt gleichzeitige Aufnahme von äthanol mit antimikrobiellen Mitteln ist das harmloseste. Moleküle von antibakteriellen Medikamenten in den Organismus des Menschen geratend, binden an Proteine, die in der Rolle treten Krankheitserreger.

Nach der Annahme einer bestimmten Dosis von alkoholischen Getränken, einige Proteine mutiert. Viele antibakterielle Substanzen in diesem Fall treten in Reaktion mit Ethanol. Bei dieser Behandlung ist einfach ineffizient und nutzlos. Rein, dass man trinkt, Medikamente, «vergiften» Sie Ihren Körper, und gar keine. Nach einer solchen Behandlung ist der Arzt gezwungen zu ernennen, die den neuen Kurs von anderen Antibiotika. So kann weiterhin eine Recht lange Zeit.

Die Belastung auf die Leber

Die Kombination von Alkohol und Antibiotika, die Auswirkungen erwarten können, eine sehr unangenehme. Sicherlich wissen wir alle, dass die Leber in unserem Körper fungiert als so genannte Filter. Genau über diese Behörde sind alle Medikamente und lassen Ihre negative Wirkung.

Alkohol trägt zur Zerstörung der Leber. Während der Behandlung mit antimikrobiellen Medikamenten ist es besonders deutlich. Oft eine Person beginnt zu Klagen über Schmerzen im Bereich der Leber und Gelbfärbung der Schleimhäute. Es ist erwähnenswert, dass die Krankheit der Leber ist eine Hepatitis. Wenn das Organ krank ist, es wirkt sich auf den Zustand des gesamten Organismus des Menschen. Wenn Sie vermeiden wollen, diese negativen Auswirkungen, sollten Sie Alkohol trinken nach Antibiotika (wenn Sie vollständig aus dem Körper herausgeführt). In der Regel die Zeit wird immer in der Anleitung.

Wenn gleichzeitig Alkohol und Antibiotika, die Folgen können sich in Form von unvollständigen Absorption des Wirkstoffs. Nach Einnahme der Droge kommt es in den Magen und von dort in den Darm. Genau an diesem Ort und tritt die primäre Absorption von antibiotischen Mitteln.

Alkohol hat auch einen gewissen Einfluss auf den Magen und den Darm. Nach der Einnahme von Ethanol verbessert die Durchblutung durch Erweiterung der Blutgefäße. Auch alkoholische Getränke fördert die Peristaltik. Zu hohe Dosen von Ethanol kann zu Durchfall und Verdauungsstörungen. All dies fördert die schnelle Ausscheidung von Antibiotika aus dem Körper. Aufgrund dieses Prozesses kann die Behandlung sein minderwertig.

Eine Besondere Reaktion

Wenn Sie trinken parallel zu Alkohol und Antibiotika, die Folgen können sehr unterschiedlich sein. Einige Medikamente verursachen eine Besondere Reaktion. Es ist erwähnenswert, dass diese Informationen immer auf der Verpackung angegeben. Wenn Sie einen in Kontraindikationen die Verwendung von Ethanol, ist eine überlegung Wert dieser Anweisung. Eine solche Reaktion kann folgende Symptome manifestieren:

  • starke übelkeit und Erbrechen, keine Linderung;
  • Kopfschmerzen, die nicht zulassen, selbst zu sprechen;
  • Fieber und Schüttelfrost;
  • Krampfanfälle oder Koma;
  • tödlichem Ausgang.

Ähnliche Symptome können beginnen nach dem Konsum von einem Glas Bier oder Wein. Deshalb lohnt es sich, zu unterlassen Sie die gleichzeitige Annahme von Alkohol und Antibiotika.

Die Entstehung von Allergien

Kompatibilität von Alkohol und Antibiotika

Wenn die Kombination von Alkohol und Antibiotika, die Folgen können sich in Form eines unerwarteten allergischen Reaktion. Oft Antiinfektiva sind in gefärbten Kapseln. Auch viele Arten von Getränken, mit Ethanol, eine bestimmte Farbe. In der Gesamtheit können diese Substanzen verursachen eine völlig unerwartete Reaktion. Am häufigsten Allergie äußert sich in Form von Urtikaria: ein Mensch beginnt zu Jucken, niesen, roten Flecken bedeckt.

Eine solche Reaktion zwingt Behandlung-Methode ändern und verzichten auf die Einnahme dieses Medikamentes. Dabei hat der Arzt folgende Tatsachen konstatiert: die Behandlung ist nicht beendet, der Körper hat immer noch eine bakterielle Infektion, gibt es eine Notwendigkeit, zu Beginn der Einnahme Alternative Medikamente nach dem verschwinden der allergischen Reaktion.

Wie kombinieren Alkohol mit Antibiotika ohne Folgen

Wenn Sie eine feierliche Veranstaltung geplant, sowie die Behandlung erhalten, ist es notwendig, die Fristen korrekt zu berechnen. Vielleicht ist es sinnvoll zu verschieben Einnahme von antibiotischen Medikamenten oder tun bol sichere Produkte. Nach der Veranstaltung kann man ruhig warten, bis die vollständige Entfernung des äthanols aus dem Körper und mit der Behandlung beginnen.

Wenn man Alkohol nach Antibiotika

Jedes Medikament enthält die Anleitung in der Verpackung. Es muss vor Beginn der Behandlung untersuchen. Lesen Sie sorgfältig den Punkt, die Berichte über die Zeit der Ausscheidung von Medikamenten aus dem Körper. Bitte beachten Sie, dass es einen Begriff der Halbwertszeit. Er ist nicht geeignet. Alkohol konsumiert werden kann nur, nachdem der Wirkstoff wird schließlich aus dem Körper abgeleitet. Berechnen Sie, Wann die Substanz als inaktiv eingestuft. Unmittelbar danach können Sie Alkohol trinken, ohne Angst vor dem, was passieren unerwartete Reaktion.

Eine kurze Auswertung und Empfehlungen

Jetzt weiß man darüber, ob man Alkohol bei Antibiotika. Viele Leute behaupten, dass alkoholische Getränke gleichzeitig mit antimikrobiellen Mitteln, und es keine Komplikationen. Man kann sagen, dass Sie einfach nur Glück. Nicht immer keine Reaktion bei einer Person garantiert ein ähnliches Ergebnis bei einem anderen.

Befolgen Sie die Empfehlungen Ihres Arztes. Fragen Sie ihn, ob die Kombination Ihnen zugewiesene Behandlung mit dem Konsum von Alkohol. Im Falle eines Verbots sollten Sie bleiben Weg von alkoholischen Getränken. Es ist erwähnenswert, dass die Behandlung von antibakteriellen Mitteln ist nicht bestimmt für lange Zeit. Am häufigsten Kursdauer beträgt drei Tage bis zu einer Woche. Es ist nicht so lange. Sie können durchaus geduldig sein und nicht zu trinken alkoholische Getränke während der Behandlung. Bleiben Sie gesund!

29.09.2019