Hilfe bei Alkoholismus

Um einem Alkoholiker helfen, mit dem trinken aufzuhören, sollten die Ursachen fördern das auftreten dieser Probleme, unter denen soziale, biologische — große Empfindlichkeit des Körpers gegenüber Alkohol, genetische, beispielsweise geborenen Kinder bei Alkoholikern, wahrscheinlich nur mit Alkoholismus konfrontiert werden, sondern auch psychische — Versuch abzukoppeln, persönliche Probleme zu lösen und Stress abzubauen.

doctor-with-money

Die Stufen der Lösung des Problems

Es gibt keinen Unterschied, wie Alkoholiker helfen durch medikamentöse Therapie oder bezugnehmend auf den Psychologen, die Hauptsache ist, berücksichtigen Sie folgende Nuancen:

  • Für den Anfang sollte die Ursache, zum Alkoholismus schieben. Der Psychologe soll helfen, sich selbst zu verstehen und zeigen den besten Weg aus gebildeten Verhältnissen. Danach trinkenden Menschen alkoholhaltige Getränke gehen auf Sparflamme, und er ist in der Lage, selbst verlernen von alkoholischen Vorlieben;
  • Der Therapeut kann dem Alkoholiker den Wunsch, vom Alkoholismus zu genesen. Dies gilt auch, wenn die Angehörigen können den Patienten davon zu überzeugen, mit dem trinken aufzuhören. In vielen Städten gibt es spezielle sozial-psychologische Dienst bietet Hilfe bei Alkoholismus;
  • Psychologische Sitzungen behandelt werden sollten, wenn der Einsatz von Medikamenten nicht akzeptabel;
  • Hypnose ist in der Lage zu helfen, lass das trinken und verringern Heißhunger. Dank der hypnotischen Sitzungen bildeten die richtige Vorstellung nüchterne Bild, was es bringt Glück und Freude.

Verfahren zur Behandlung von Alkoholismus

Psychiater beschäftigt sich mit der Ermittlung der Ursachen der Krankheit und gibt Empfehlungen. Natürlich, der Mensch selbst entscheiden, welcher Art der Behandlung, aber es ist besser, wenn es eine Drogenberatung machen. Der Arzt bei der Kursgestaltung berücksichtigt viele Aspekte:

  1. Alter des Patienten;
  2. seine Gesundheit;
  3. wie lange Alkoholmissbrauch;
  4. Paul.

Zum Beispiel beim Verzehr von Alkohol Frau Ihr Körper schnell zerstört. Es gibt folgende Methoden der Befreiung von Alkoholismus:

  • psychiatrische — Hilfen beginnt mit der Ermittlung der Ursachen und der Kommunikation mit einem Alkoholgehalt;
  • die medikamentse;
  • Hypnose;
  • Volksmedizin (vor der Anwendung sollte ein Arzt konsultiert werden);
  • die Kirche — der glaube kann wirklich unschätzbare Hilfe. Für diese Menschen sollten sich im Kloster, die mit Alkoholikern. Oft diese Methode entscheiden sich die Angehörigen, wenn der Patient nicht anerkennen will seine Abhängigkeit;
  • der Einsatz von Magie — ein zweifelhafter Weg, nicht zu empfehlen, sich an ihn zu wenden.
piyushie-zhenshini

Kostenlose Hilfe eines Psychologen

Gibt es psychologische Hilfe für abhängige von Alkohol, die осуществяется kostenlos per Telefon, trifft sich in vielen Städten. Die Behandlung stützt sich auf die Verbesserung des gegenseitigen Verständnisses in der Familie und das Team. Während der kostenlosen Beratung Alkoholiker wird klar, dass seine Handlungen, er zerstört die Familie. Psychoanalytiker macht die Betonung, dass dies absichtlich geschieht durch den Wunsch zu trinken.

Kostenlose Hilfe für Alkoholiker erkennt seine Handlungen im Moment, und projiziert in die Zukunft. Предсказываются weitere Möglichkeiten nach Absprache. Wenn die beschriebene Zukunft wird beginnen, wahr werden, wird der Patient nicht das Gefühl der Schuld und Wut auf Ihre Vergangenheit. Diese Praxis ist viel effektiver als moralizing.

Nuancen bei der Bereitstellung von psychologischer Hilfe

Hilfe bei der Behandlung von Alkoholismus psychotherapeutic Methoden trifft eine Reihe von Schwierigkeiten:

  • nicht immer ist der Patient bereit, sich zu öffnen Spezialisten und sprechen über Ihre Erfahrungen;
  • der Patient wird blanke Angst, seine innere Welt vor dem fremden, er fühlt sich ungeschützt, dann die Therapie kann ergebnislos;
  • geht die Verleugnung der Gefühle und der Welt, in dem der Pflegebedürftige lebt;
  • trinkt der Mensch weigert sich, sich selbst zu verstehen.

Im Endeffekt führt dies dazu, dass der Alkoholiker nicht in der Lage zu verstehen, dass die wahren Ursachen, die zur Entstehung der Erkrankung.

Faktoren bei der Arbeit mit dem Patienten

Herzlichen Dank für die Hilfe Alkoholiker, der Psychologe muss solchen Grundsätzen Folgen:

  • der Patient zum Zeitpunkt der Beratung nicht trinken muss. Die Therapie wird nicht wirksam, wenn er im Zustand der alkoholischen Trunkenheit;
  • die Kommunikation mit dem Spezialisten verursacht haben Alkoholiker feindselige Haltung zu ihm. Dann Psychologen sollten Sie verstärken die Abhängigkeit des Kunden von sich selbst, damit ersetzt Sie die Abhängigkeit von Alkohol.

Der Psychologe kann nicht vollständig geheilt werden Alkoholismus, aber in der Lage, die Hilfe in dem bemühen, mit dem trinken aufzuhören. Um vollständig auf Alkohol zu verzichten, der Patient muss sich selbst dazu kommen.

Officinalis Weg

Neben der Therapie von Alkoholismus medikamentös behandelt werden. Der Mensch wählt selbst, ob er den Kurs im Krankenhaus oder zu Hause. Mögliche folgende Behandlungsmöglichkeiten:

  • in Narco-Klinik, die einen kostenlosen Service in der ambulanten und stationären Bedingungen;
  • in privaten Kliniken. Diese Veranstaltung ist nicht Billig, deshalb im Voraus schätzen Sie Ihre finanziellen Möglichkeiten. In der Zwischenzeit für das Geld erhält der Kunde gute Aufenthaltsbedingungen und erfahrene Mitarbeiter;
  • wenn ein Alkoholiker anonym bleiben will und um über sein Problem nicht erkennen, er sollte sich an einen privaten Spezialisten. Es sollte jedoch eine wirklich erfahrenen Fachkraft;
  • in extremen Fällen, zum Beispiel bei rückgängig machen symptoms-Syndrom, kann man einen Fachmann ins Haus. Er ist in der Lage, dazu beitragen, einen Alkoholiker aus der mehrtgigen Sauferei.

Hypnose

Mit dieser Methode wird als bedeutsam für die eigene Praxis in der Suchtmedizin. Bei der Bekämpfung des Alkoholismus verwendet verschiedene Arten von Hypnose:

  • Erickson Hypnose. Der Patient eingetaucht in einen Zustand, an der Grenze zwischen Traum und Wirklichkeit. Dann wird das Verbot des Konsums alkoholischer Getränke. Nach der Veröffentlichung der Trance ist der Patient folgt den Anweisungen. In der Regel brauchen eine Reihe von Verfahren;
  • Suggestive Therapie. Geschieht das eintauchen in den Schlaf, während dessen der Experte gibt die Installation auf das Verbot, dabei spricht alle Verbote und Warnungen;
  • Die klassische Hypnose. Erfolgt durch eintauchen in eine Trance und Informationen wird auf das Verbot von Alkohol und alle Situationen mit ihm verbunden: der Geruch, der Geschmack. Danach ist sogar möglich, bei einem Patienten Würgereflex. Das Ergebnis wird nach der ersten Sitzung;
  • Neurolinguistisches Programmieren (NLP). Die Wirkung geht mit dem eintauchen in den Zustand der Freude und Zufriedenheit des Lebens. Erforderlich ist ein umfassendes Kurs. Auch praktiziert die Anwendung von NLP-Code ermöglicht für immer verlangen nach Alkohol zu unterdrücken;
  • «Anker-Methode». Der Arzt findet eine Unbewusste «Anker», und das ist die Ursache des Problems.

Die Volksmedizin

Kostet die Behandlung beginnen nachdem die Beratung beim Arzt. Er wird Ihnen sagen, in welchem Stadium ist die Krankheit und hilft diese Methode.

Auf diese Methode in der Regel wenden sich Menschen, die nicht inserieren wollen, die Situation oder weigern, Ihre Abhängigkeit. In diesem Fall können Angehörige selbst bereiten Sie eine Abkochung oder Tinktur und minderwertige Getränk in den Patienten. Ein weiterer Vorteil von Hausmitteln ist deren Verfügbarkeit und niedrige Kosten. Viele für die Herstellung von Abkochungen Rückgriff auf die Selbstorganisation der Zutaten. Gilt als sichere Therapie, Sie haben keine Nebenwirkungen und sind im Gegensatz zu Medikamenten nicht toxisch. Dies gilt nur bei Einhaltung der richtigen Dosierung und Anweisungen. Es wird angenommen, dass Kräuter heilen können Bier -, Wein-Alkoholismus.

Hilfe von verwandten im Kampf gegen die Krankheit

Verwandte müssen auch Alkoholiker zu helfen, da Ihre Unterstützung spielt eine wichtige Rolle. Sie müssen lernen, angemessen zu reagieren auf das Verhalten eines Alkoholikers und effektive Hilfe zu leisten, dazu muss man die psychologische Vorbereitung. Da die verwandten ständig gegen die Krankheit Sie benötigt Unterstützung durch einen Psychologen. Und es hilft nicht den Menschen, mit dem trinken aufzuhören, denn er wird sich wie ein Versager fühlen. Daher nur erhöhen den Wunsch zu trinken.

Lieben es wichtig zu lernen, zu unterstützen Alkoholiker in der Periode seiner Entstehung auf den richtigen Weg. Denn während der Behandlung der Patienten besonders schwierig, und er braucht Verständnis und den glauben des Eingeborenen.

alkogol

Alkohol-Vergiftung und erste Hilfe

Menschen, die Alkohol, nicht immer bewusst, dass es Gift für den Körper. Überschreitung der Dosis kann zu Vergiftungen führen. Selbst von kleinen Mengen von Ethanol kann der Mensch vergiftet. Laut Statistik sind mehr als 50%-en Todesfällen kommt infolge Alkoholvergiftung. In diesem Artikel wird weiter untersucht, wie man erste Hilfe bei Alkoholvergiftung.

Bestimmen Alkohol-Intoxikation kann durch folgende Symptome:

  • der Puls verlangsamte sich;
  • die Gesichtshaut ist gerötet (Hyperämie);
  • Erbrechen;
  • Schwitzen erhöht;
  • weiteten sich die Pupillen;
  • verlangsamte Atmung;
  • die Bewegung wurde gefesselt und langsam.

Wenn diese Merkmale erkannt, dann sollten Sie einen Krankenwagen zu rufen. Jedoch vor der Ankunft der ärzte, sollten Sie über einen Patienten der Notfallversorgung, die Verringerung der Auswirkungen von Ethanol auf den Körper.

Für diese folgt:

  1. lösen Sie die Kleidung, um Sauerstoff in den Körper des Opfers;
  2. mit Hilfe von Ammoniak, wenn das nicht, dann mit Hilfe der Ohren reiben, führen den Menschen ins Bewusstsein;
  3. drehen auf die Seite;
  4. machen Sie eine autorisierende Magenspülung;
  5. zu trinken geben Diuretika oder sorbents;
  6. mit einer warmen Decke zu verstecken.

Bei Herzstillstand, kann ein Mensch sterben, bevor der Krankenwagen kam, daher sollten künstliche Beatmung und Herzdruckmassage.

Die oben genannten Maßnahmen sollen die Zulassung zu verlangsamen Giftstoffe im Blut, und die Wiederherstellung des Patienten nach erheblich schneller.

29.07.2018