Wie können Sie trinken Alkohol nach Antibiotika

Alkoholische Getränke - ein starkes Gift für die Zellen des Körpers, und Ihre Zulassung sofort nach der Behandlung mit Antibiotika gefährlich für die menschliche Gesundheit. Die Auswirkungen von Drogen auf die inneren Organe, das Nervensystem hängt von der Pharma-Gruppe von antibakteriellen Medikamenten. Diese Medikamente sind in der Lage, Krankheiten zu heilen, von denen vor einigen Jahrhunderten ganze Städte starben aus, und jetzt sind Sie verfügbar für jede Person. Wenn es eine Notwendigkeit trinken Wodka oder Bier nach Antibiotika, müssen Sie zunächst wissen, über die Nebenwirkungen.

Was ist ein Antibiotikum

wie können Sie trinken Alkohol

Antibiotika sind Substanzen mikrobiellen, synthetischen oder halb-synthetischer Herkunft, die Förderung hemmen das Wachstum und die Vermehrung pathogener Mikroorganismen oder die Ihren Untergang herbeiführen. Zum ersten mal 1928 von Alexander Fleming machte die wichtigste Entdeckung in der Geschichte der Medizin. Er fand, daß gewöhnliche Schimmelpilze, die auf Brot, unterdrückt das Wachstum von gefährlichen Bakterien. Penicillin - es war das erste Antibiotikum.

Diese Stoffe wirken nur Infektionen und Krankheiten durch Bakterien, gegen Viren sind Sie nicht wirksam. Als Arzneimittel werden Antibiotika hemmen das Wachstum und die Entwicklung von gefährlichen Mikroorganismen, kann aber nicht Schaden gesunden Zellen des Mikroorganismus. Sie geben in Form von Tabletten, Kapseln, Sirupe und Lösungen für intramuskuläre und intravenöse Verabreichung.

Die Entdeckung von Antibiotika rettete viele Menschenleben und trug zu Ihrer schnellen Erholung in den Reihen der sowjetischen Truppen.

Können Sie Alkohol trinken nach Antibiotika

Jeder Spezialist kann mit Sicherheit sagen, dass die Enthaltsamkeit von Alkohol zu schaffen hilft zu vermeiden, verschiedene Komplikationen. Die Krankheit kann zu Schwächen das menschliche Immunsystem und Alkohol nach einem Kurs von Antibiotika wirkt sich nachteilig auf die inneren Organe. Ärzte empfehlen, Alkohol zu trinken frühestens 3-5 Tage nach der letzten Verabreichung von Medikamenten, und wenn Sie langwirksame, Abstinenz muss bis zu 3-4 Wochen verlängern.

Antibiotika, die nicht kompatibel mit Alkohol

Es gibt eine große Anzahl von Antibiotika, die nicht kombiniert werden mit jedem Alkohol. Solche Medikamente gehören:

  • Nitroimidazole hohes Risiko der Entwicklung von disulfiram similis reactionem (die Einnahme von Alkohol ist nur über 2 Tage).
  • Fluorochinolone bei der Kombination mit Alkohol hemmen das Nervensystem bis zur Entwicklung von Coma zugelassen wird Alkohol nur in 36 Stunden.
  • Cephalosporine bei der Interaktion mit Ethylalkohol geben disulfiram similis reactionem, Alkohol kann die Einnahme innerhalb von 24 Stunden (bei Erkrankungen der Nieren-Intervall verlängert).
  • Tetracycline schädigen die Leberzellen (hepatotoxic) sehr lange ausgeschieden, die Einnahme von Alkohol nicht früher als nach 3 Tagen.
  • Aminoglykoside Oto-und nephrotoxische, verstärken die Nebenwirkungen von Medikamenten, Alkohol gestattet ist, nicht früher als 2 Wochen.
  • Lincosamides plagen das zentrale Nervensystem und die Leber, was disulfiram similis reactionem, Alkohol dürfen nur nach 4 Tagen.
  • Makrolide verursachen Leberzirrhose, besonders Erythromycin. Er ist sehr langsam aus dem Körper ausgeschieden wird, sagen wir die Einnahme von alkoholischen Getränken erst nach 4 Tagen.
  • Chloramphenicol mögliche Entwicklung von Erbrechen, Krämpfen, disulfiram similis reactionem, Alkohol kann die Einnahme nur nach 24 Stunden.
  • TB-Medikamente verursachen die Entwicklung der Hepatitis-C-Medikament im Laufe der fulminanten, jede Art von Alkohol ist streng verboten.

Wie wirken Antibiotika nach dem Ende der Aufnahme

Wissenschaftler behaupten, dass die aktiven Wirkstoffe von Antibiotika im Körper sind nicht weniger als 3 Tage. Es gibt Medikamente mit prolongierter (langanhaltende) Wirkung, Sie werden nur 2-3 Wochen. Beratung mit einem Arzt kann frei von Nebenwirkungen. Es ist wichtig, die Aufmerksamkeit auf die folgenden Optionen, bevor Sie beginnen die Einnahme von Alkohol nach Antibiotika:

  • die Dauer der Behandlung;
  • seine Kompatibilität mit Ethylalkohol;
  • die Zeit, nach der Aufl Alkohol nach der Einnahme der letzten Dosis.

Was passiert, wenn Sie mischen mit Alkohol

was passiert, wenn gemischt mit Alkohol

Alkohol während der Einnahme von Antibiotika kann zu schweren irreversiblen Folgen. Zu den wichtigsten negativen Antworten des Organismus diese Kombination sind:

  1. Verbesserung der Stabilität von pathogenen Mikroflora. Antibakterielle Medikamente verschrieben mit dem Ziel der Vernichtung von pathogenen Mikroorganismen in den menschlichen Körper. Alkohol dabei schwächt die Wirkung dieser Medikamente, und in dieser Zeit die Bakterien abgestimmt und passen sich den Wirkstoff, wodurch Ihre Beständigkeit gegen diese Gruppe von Antibiotika.
  • Der übergang der akuten in die chronische Form der Krankheit. Alkohol kann beschleunigt Metabolismus des Wirkstoffs, wobei das Medikament schneller zerfällt und keine Zeit wirken auf den Entzündungsherd. Dazu verschreibt der Arzt die doppelte Dosis von Antibiotika, Belastung für den Körper steigt, und die Krankheit sicher aufs neue ist länger und schwieriger.
  • Erhöhte Viskosität des Blutes bei der Kombination von Alkohol und Antibiotika kann zu einem Schlaganfall oder Herzinfarkt, aber auch Probleme in der Arbeit des Herzens und der Blutgefäße.
  • Verringerung der Konzentration der Medikamente wegen des Gebrauches von alkoholischen Getränken. Bei dieser Dosierung antibakterielle Medikamente Arzt erhöht und bei dieser Last die Leber und die Nieren arbeiten auf Verschleiß. Die Entwicklung der akuten Insuffizienz dieser Organe.
  • Verletzung der Leber. Alkohol und Antibiotika aufgespalten gleichen hepatische Enzyme. Unter diesem Einfluss die Produktion dieser Substanzen kann im Allgemeinen zu stoppen, was zu einer starken Vergiftung und Unterdrückung der Arbeit der Behörde.
  • Das Risiko von schweren allergischen Folgen. Der menschliche Körper ist so Komplex die Auswirkungen nur unzureichend reagieren kann. Anaphylaxie oder Angioödem mit tödlichem Ausgang ist ein irreversibler Ergebnis der Interaktion von Alkohol mit Antibiotika.
  • Eine Besondere Gefahr verursacht disulfiram similis reactionem, die entsteht durch die Akkumulation von Acetaldehyd (Intermediate Metabolit von Ethanol) in Geweben und Organen, er wirkt wie ein starker nootrope auf das zentrale Nervensystem. Gestörte Ausscheidung und vor dem hintergrund dieser schweren Vergiftungen tritt auf, begleitet von: übelkeit, Erbrechen, Herzklopfen, Schwitzen, Fieber, Blutdruckabfall, Bauchschmerzen, Schwindel und Krämpfe.

Wenn Sie Alkohol trinken nach Antibiotika

Es gibt eine Reihe von antibakteriellen Medikamenten, mit denen man Alkohol nehmen. Nun, das bedeutet nicht, dass man jede Tablette, trinken Sie ein Glas Wodka. Wenn es die Möglichkeit gibt, besser auf Alkohol verzichten. Medizinischen Substanzen, kompatibel mit Ethanol, gehören:

  • Penicilline (besitzen ein breites Wirkungsspektrum).
  • Antimykotische Antibiotika
  • Glycopeptides
  • Ansamycins
  • Heliomycin(Behandlung von Erkrankungen der HNO-Organe und infektiöse Dermatitis).

Auch wenn erlaubt die gemeinsame Einnahme dieser Kombination sollte nicht vergessen, über die möglichen individuellen Antworten des Organismus, die einen schweren Schaden für die Gesundheit. Alkohol nach Antibiotika vorzugsweise später beginnen mindestens 3 Tage nach der letzten Dosis. Um negative Nebeneffekte zu vermeiden, müssen Sie einen Spezialisten zu konsultieren.

Die Regeln der Aufnahme

Die Einhaltung der richtigen Einnahme von Antibiotika helfen, schneller zu heilen die Krankheit ohne das Risiko von Nebenwirkungen. Die wichtigsten Regeln:

  • nehmen Sie Medikamente nur auf ärztliche Verschreibung (Selbstmedikation ist gefährlich für die Gesundheit);
  • unbedingt die genaue Dosierung und Zeit der Einnahme von Antibiotika;
  • die Dauer der Behandlung bestimmt der Arzt. Im Durchschnitt sind es zwischen 5 bis 15 Tagen und die Einnahme von Präparaten mit verzögerter Freisetzung von 1 bis 4 Tagen;
  • trinken Sie Tabletten brauchen reines ohne Kohlensäure Wasser, decoction de pyrethri, nicht heißem Tee ohne Zucker;
  • während der Behandlung mit Antibiotika besser aufgeben, die Einnahme von fetthaltigen Lebensmitteln, die verlangsamt die Absorption des Wirkstoffs aus dem Darm in das Blut. Unbedingt Essen Sie tierisches Eiweiß in Form von Fleisch Huhn, Kaninchen oder Truthahn. Begrenzen Sie die Menge an schnellen Kohlenhydraten;
  • absolute Kontraindikation: Alkohol nach Antibiotika, wenn es dauerte weniger als 3 Tage.

Die Informationen im Artikel trägt einführenden Charakter. Materialien Artikel rufen nicht zur selbständigen Behandlung. Nur ein Qualifizierter Arzt kann eine Diagnose und geben Empfehlungen für die Behandlung auf der Grundlage der individuellen Besonderheiten des jeweiligen Patienten.

Wenn können Sie trinken Alkohol nach Antibiotika? Die ärzte geben keine genaue Antwort auf diese Frage. Jede Gruppe von Antibiotika hat seinen Wirkmechanismus, und deshalb reagiert anders auf alkoholische Getränke. Außerdem sind die meisten Erkrankungen, bei denen eine Therapie mit diesen Medikamenten, erfordert eine Einschränkung der Verwendung von bestimmten Produkten. Also, heute sprechen wir über Antibiotika und Alkohol (wenn Sie Alkohol trinken, vor allem die Interaktion, negative Folgen).

Regeln für die Einnahme von Antibiotika

Regeln für die Einnahme von Antibiotika

Antibiotika - eine sehr wirksame, aber gefährliche Medikamente. Vor Ihrer Zulassung sollten Sie unbedingt einen Fachmann zu konsultieren. Wichtigste Indikationen für den Einsatz solcher Medikamente das vorliegen einer bakteriellen Infektion, mit der der Körper kann nicht auf eigene Faust zu bewältigen. Wenn der Arzt verordnete eine Behandlung mit Antibiotika, zum Zeitpunkt Ihrer Aufnahme sollten Sie einige einfache Regeln beachten:

  • Die strikte Einhaltung der Zeit und die Vielheit der Einnahme von Medikamenten. Dies ist notwendig für die Aufrechterhaltung einer Konstanten Konzentration im Blut bestimmte Substanzen.
  • Die Dauer der Einnahme von Antibiotika wird vom Arzt bestimmt. In der Regel, den Verlauf der Therapie beträgt 5 bis 14 Tage. Einige Formulierungen mit verzögerter Freisetzung, abgegeben von 1-3 Tagen.
  • Trinken Medikamente sollten sauber stilles Wasser.
  • Während der Behandlung müssen Sie eine Diät befolgen. Sollten aufhören, von schwerem fetthaltigen Lebensmitteln und Alkohol.

Warum kann man nicht trinken Alkohol während der Behandlung mit Antibiotika?

Eine der wichtigsten Anforderungen während der Therapie mit Antibiotika - Verzicht auf Alkohol. Darüber hinaus, Alkohol wird nicht empfohlen und nach Ende der Behandlung innerhalb einer bestimmten Zeit.

Warum Alkohol nach einer Behandlung mit Antibiotika kontraindiziert?

  • Beim treffen in den Organismus diese Stoffe zerfallen in kleinere Komponenten, die sich in einfache verbindungen. Teil der Moleküle von alkoholhaltigen Getränken deckt sich mit den Molekülen von Antibiotika. Durch die Interaktion, Sie könnte zu schweren Störungen im Körper.
  • Es ist bewiesen, dass Alkohol deutlich reduziert die Wirksamkeit von antibakteriellen Medikamenten.
  • Die Mischung dieser Stoffe gibt eine große Belastung für die Leber, was sich negativ auf Ihre Arbeit und auf den Zustand des Organismus als ganzes.
  • Antwort Organe und Systeme auf eine Kombination von Alkohol und chemischen antibakteriellen Mitteln unberechenbar.

Auswirkungen von Alkohol während der Therapie mit Antibiotika

Um die Frage zu beantworten, wenn können Sie trinken Alkohol nach Antibiotika, sollten Sie sprechen über die Konsequenzen der Vermischung dieser Stoffe im Körper.

  • Eine Funktionseinschränkung der Leber. Dies ist die erste und eine der schwerwiegendsten Folgen der synchronen Gebrauch von Antibiotika und Alkohol. Während der Einnahme von Antibiotika stark erhöhte Belastung der Leber. Alkoholkonsum während der Behandlung mit Antibiotika hemmt die Arbeit des Gremiums. Dadurch dadurch wird der Stoffwechsel verletzt werden, und die schädlichen Substanzen nicht ausgeschieden, sondern reichern sich in ihm.
  • Die Kombination von Alkohol und Antibiotika kann ein Grund der Entwicklung von schweren allergischen Reaktionen.
  • Kopfschmerzen, übelkeit, Erbrechen, Schwindel, Krämpfe sind die häufigsten Symptome der Vergiftung des Organismus, die entsteht infolge der Vermischung von antibakteriellen Medikamente und Spirituosen.
  • Eine große Gefahr während der Einnahme von Antibiotika für den Körper ist das Syndrom des Katers. Er kann die Ursache der Trübung der Vernunft und führen zu schweren psychischen Störungen.
16.08.2018