Alkohol nach Antibiotika: nach welcher Zeit kann man trinken

Antibiotika sind Substanzen mikrobiellen, synthetischen oder halb-synthetischer Herkunft, die Förderung hemmen das Wachstum und die Vermehrung pathogener Mikroorganismen oder die Ihren Untergang herbeiführen.

Diese Stoffe wirken nur Infektionen und Krankheiten durch Bakterien, gegen Viren sind Sie nicht wirksam. Als Arzneimittel werden Antibiotika hemmen das Wachstum und die Entwicklung von gefährlichen Mikroorganismen, kann aber nicht Schaden gesunden Zellen des Mikroorganismus. Sie geben in Form von Tabletten, Kapseln, Sirupe und Lösungen für intramuskuläre und intravenöse Verabreichung.

Können Sie Alkohol trinken nach Antibiotika

Jeder Spezialist kann mit Sicherheit sagen, dass die Enthaltsamkeit von Alkohol zu schaffen hilft zu vermeiden, verschiedene Komplikationen. Die Krankheit kann zu Schwächen das menschliche Immunsystem und Alkohol nach einem Kurs von Antibiotika wirkt sich nachteilig auf die inneren Organe. Ärzte empfehlen, Alkohol zu trinken frühestens 3-5 Tage nach der letzten Verabreichung von Medikamenten, und wenn Sie langwirksame, Abstinenz muss bis zu 3-4 Wochen verlängern. Alkohol

Antibiotika, die nicht kompatibel mit Alkohol

Es gibt eine große Anzahl von Antibiotika, die nicht kombiniert werden mit jedem Alkohol. Solche Medikamente gehören:

  • nitroimidazoles weisen ein hohes Risiko für disulfiramopodobnyh Reaktionen (die Einnahme von Alkohol ist nur nach 2 Tagen).
  • Fluorochinolone bei der Kombination mit Alkohol hemmen das Nervensystem bis zur Entwicklung von Coma zugelassen wird Alkohol nur in 36 Stunden.
  • Cephalosporine bei der Interaktion mit Ethylalkohol geben disulfiramopodobnyh Reaktion, Alkohol kann die Einnahme innerhalb von 24 Stunden (bei Erkrankungen der Nieren-Intervall verlängert).
  • Tetracycline schädigen die Leberzellen (hepatotoxic) sehr lange ausgeschieden, die Einnahme von Alkohol nicht früher als nach 3 Tagen.
  • Aminoglykoside Oto – und nephrotoxische, verstärken die Nebenwirkungen von Medikamenten, Alkohol gestattet ist, nicht früher als 2 Wochen.
  • lincosamides plagen das zentrale Nervensystem und die Leber, was disulfiramovuyu Reaktion, Alkohol dürfen nur nach 4 Tagen.
  • Makrolide verursachen Leberzirrhose, besonders Erythromycin. Er ist sehr langsam aus dem Körper ausgeschieden wird, sagen wir die Einnahme von alkoholischen Getränken erst nach 4 Tagen.
  • Chloramphenicol mögliche Entwicklung von Erbrechen, Krämpfen, disulfiramovoy Reaktionen, Alkohol kann die Einnahme nur nach 24 Stunden.
  • TB-Medikamente verursachen die Entwicklung der Hepatitis-C-Medikament im Laufe der fulminanten, jede Art von Alkohol ist streng verboten.

Wie wirken Antibiotika nach dem Ende der Aufnahme

Wissenschaftler behaupten, dass die aktiven Wirkstoffe von Antibiotika im Körper sind nicht weniger als 3 Tage. Es gibt Medikamente mit prolongierter (langanhaltende) Wirkung, Sie werden nur 2-3 Wochen. Beratung mit einem Arzt kann frei von Nebenwirkungen. Es ist wichtig, die Aufmerksamkeit auf die folgenden Optionen, bevor Sie beginnen die Einnahme von Alkohol nach Antibiotika:

  • die Dauer der Behandlung;
  • seine Kompatibilität mit Ethylalkohol;
  • die Zeit, nach der Aufl Alkohol nach der Einnahme der letzten Dosis.
Dosen

Was passiert, wenn Sie mischen mit Alkohol

Alkohol während der Einnahme von Antibiotika kann zu schweren irreversiblen Folgen. Zu den wichtigsten negativen Reaktionen solcher Kombinationen sind:

Verbesserung der Stabilität von pathogenen Mikroflora. Antibakterielle Medikamente verschrieben mit dem Ziel der Vernichtung von pathogenen Mikroorganismen in den menschlichen Körper. Alkohol dabei schwächt die Wirkung dieser Medikamente, und in dieser Zeit die Bakterien abgestimmt und passen sich den Wirkstoff, wodurch Ihre Beständigkeit gegen diese Gruppe von Antibiotika.

Der übergang der akuten in die chronische Form der Krankheit. Alkohol kann beschleunigt Metabolismus des Wirkstoffs, wobei das Medikament schneller zerfällt und keine Zeit wirken auf den Entzündungsherd. Dazu verschreibt der Arzt die doppelte Dosis von Antibiotika, Belastung für den Körper steigt, und die Krankheit sicher aufs neue ist länger und schwieriger.

  • Erhöhte Viskosität des Blutes bei der Kombination von Alkohol und Antibiotika kann zu einem Schlaganfall oder Herzinfarkt, aber auch Probleme in der Arbeit des Herzens und der Blutgefäße.
  • Verringerung der Konzentration der Medikamente wegen des Gebrauches von alkoholischen Getränken. Bei dieser Dosierung antibakterielle Medikamente Arzt erhöht und bei dieser Last die Leber und die Nieren arbeiten auf Verschleiß. Die Entwicklung der akuten Insuffizienz dieser Organe.
  • Verletzung der Leber. Alkohol und Antibiotika aufgespalten gleichen hepatische Enzyme. Unter diesem Einfluss die Produktion dieser Substanzen kann im Allgemeinen zu stoppen, was zu einer starken Vergiftung und Unterdrückung der Arbeit der Behörde.
  • Das Risiko für schwere allergische Reaktionen. Der menschliche Körper ist so Komplex die Auswirkungen nur unzureichend reagieren kann. Anaphylaxie oder Angioödem mit tödlichem Ausgang ist ein irreversibler Ergebnis der Interaktion von Alkohol mit Antibiotika.
  • Eine Besondere Gefahr verursacht, disul ' firamopodobnaâ Reaktion, die entsteht durch die Akkumulation von Acetaldehyd (Intermediate Metabolit von Ethanol) in Geweben und Organen, er wirkt wie ein starkes Stimulans auf das zentrale Nervensystem. Gestörte Ausscheidung und vor dem hintergrund dieser schweren Vergiftungen tritt auf, begleitet von: übelkeit, Erbrechen, Herzklopfen, Schwitzen, Fieber, Blutdruckabfall, Bauchschmerzen, Schwindel und Krämpfe.

Wenn Sie Alkohol trinken nach Antibiotika

Es gibt eine Reihe von antibakteriellen Medikamenten, mit denen man Alkohol nehmen. Nun, das bedeutet nicht, dass man jede Tablette, trinken Sie ein Glas Wodka. Wenn es die Möglichkeit gibt, besser auf Alkohol verzichten. Medizinischen Substanzen, kompatibel mit Ethanol, gehören:

  • Penicilline (besitzen ein breites Wirkungsspektrum).
  • Antimykotische Antibiotika .
  • glycopeptides .
  • ansamycin .
  • Geliomitsin (Behandlung von Erkrankungen der HNO-Organe und infektiöse Dermatitis).

Auch wenn erlaubt die gemeinsame Einnahme dieser Kombination sollte nicht vergessen, über die möglichen individuellen Reaktionen des Organismus, die einen schweren Schaden für die Gesundheit. Alkohol nach Antibiotika vorzugsweise später beginnen mindestens 3 Tage nach der letzten Dosis. Um Nebenwirkungen zu vermeiden, müssen Sie einen Spezialisten zu konsultieren.

Die Regeln der Aufnahme

Die Einhaltung der richtigen Einnahme von Antibiotika helfen, schneller zu heilen die Krankheit ohne das Risiko von Nebenwirkungen. Die wichtigsten Regeln:

  • nehmen Sie Medikamente nur auf ärztliche Verschreibung (Selbstmedikation ist gefährlich für die Gesundheit);
  • unbedingt die genaue Dosierung und Zeit der Einnahme von Antibiotika;
  • die Dauer der Behandlung bestimmt der Arzt. Im Durchschnitt sind es zwischen 5 bis 15 Tagen und die Einnahme von Präparaten mit verzögerter Freisetzung von 1 bis 4 Tagen;
  • trinken Sie Tabletten brauchen reines ohne Kohlensäure Wasser, decoctum Kamille, nicht heißem Tee ohne Zucker;
  • während der Behandlung mit Antibiotika besser aufgeben, die Einnahme von fetthaltigen Lebensmitteln, die verlangsamt die Absorption des Wirkstoffs aus dem Darm in das Blut. Unbedingt Essen Sie tierisches Eiweiß in Form von Fleisch Huhn, Kaninchen oder Truthahn. Begrenzen Sie die Menge an schnellen Kohlenhydraten;
  • absolute Kontraindikation: Alkohol nach Antibiotika, wenn es dauerte weniger als 3 Tage.
21.08.2018