Kann ich Alkohol trinken während der Einnahme von Antibiotika

Es gibt eine Meinung, dass die Einnahme von Antibiotika schließt den Konsum von Alkohol. Wir klären die Situation und bestimmen welche Medikamente, wie lange nach dem trinken von Alkohol kann die Einnahme ohne Folgen für die Gesundheit.

Tabletten und Alkohol

Kompatibilität der Medikamente mit Alkohol hängt von der Art antibakterielles Mittel. Einige Antibiotika blockieren das Enzym, riving Alkohol. Also im Blut reichern sich die toxischen Stoffe. Nach der Einnahme dieser Mittel, wie die Auswirkungen, erweitert die peripheren Blutgefäße, was zu Gesichtsrötung.

Giftige Substanzen, die reichern sich im Blut führt zu übelkeit und Erbrechen. Die Reaktion auf die Vergiftung begleitet von Herzrhythmusstörungen und Schwindel. Natürlich, die Einnahme von alkoholischen Getränken und ohne Antibiotika kann ähnliche Symptome verursachen.

Aber kaum nach der Ernennung des Medikaments ein Arzt erzählt ausführlich nach einiger Zeit kann man Alkohol zu sich zu nehmen. Leider keine vernünftige Antwort hören. In der Anleitung gibt es immer Informationen über die Vereinbarkeit des Medikaments mit Alkohol und anderen Drogen.

Erst nach ausführlichen Erklärungen kann man folgern, ob es sich lohnt, riskieren Ihre Gesundheit, und nach wie viel Zeit nach der Einnahme trinken. Muss sagen, dass es eine antibakterielle Medikamente, die interagieren nicht mit Alkoholen. Kategorische Kontraindikation gibt es nur für Metronidazol und Drogen in dieser Gruppe.

Warum nicht die Kombination von Alkohol mit Antibiotika

Viele nennen das Verbot der Verwendung von alkoholischen Getränken während der Behandlung des Mythos, die im Zusammenhang mit der Notwendigkeit der richtigen Lebensweise einer erkrankten Person. Vielleicht in diesem ist die Wahrheit. Aber es ist absolut genau bestimmt, dass die Folgen teturam Reaktionen führen zu einer lebensgefährlichen Verlangsamung des Herzens und der Druckabfall.

Es stellt sich heraus, zu recyceln giftige Substanz brauchen Enzyme, die Heilung und fördern die Ausscheidung. Alkohol blockiert die Produktion von dehydrogenase, so dass die Anzahl der giftigen Acetaldehyd erreicht eine kritische Menge.

Dieser Zustand kann auftreten plötzlicher Bewusstseinsverlust infolge Blutdruckabfall. Der Zustand kann durch Krämpfe, Fieber, Erstickungsgefahr.

Antibiotika

Inkompatibel sind alle Antibiotika Tetracyclin.

Es gibt Hinweise, dass Antibiotika der Gruppe metronidazolum geben disulfiramum Reaktion. Das Molekül Cephalosporin erinnert an die Struktur von Disulfiram, also auch solche Phänomene verursacht.

Ein weiterer Grund für die unerwünschte Aufnahme von Alkohol – Reduktion der antimikrobiellen Wirkung und eine toxische Wirkung auf die Leber. Außerdem, die Wahrscheinlichkeit der Entwicklung von Nebenwirkungen nach der Einnahme von Alkohol steigt.

Die Folgen sind individuell für jeden. Deshalb ist es besser zu warten mit dem Konsum von Alkohol bis zur Genesung und nicht mit Ihrer Gesundheit zu Experimentieren

Die gleichzeitige Einnahme von Medikamenten mit Alkohol droht die folgenden Konsequenzen:

  • Vergiftung durch Toxine;
  • Verletzung der Produktion von Enzymen der Leber;
  • Inaktivierung des Wirkstoffs des Arzneimittels;
  • Die Unwirksamkeit der Behandlung;
  • Verschlimmerung der Krankheit;
  • Allergische Reaktionen;
  • Überlastung der Nieren.

Antibiotika verlangsamen die Aufspaltung von Alkoholen. In der Folge am nächsten Tag kommt der schwere Kater.

Basierend auf der oben genannten, ich sage «auf Wiedersehen» Alkohol bis zur vollständigen Wiederherstellung nach einer Krankheit. Ansonsten meine Genesung gefährdet werden, und die Möglichkeit, sich die chronische Form deutlich erhöht. Das ist, warum.

Ziel der Einnahme von Antibiotika zu zerstören krankheitserregenden Mikroorganismen. Im Magen Tablette Medikamente aufgelöst und in das Blut absorbiert. Durch die Gefäße Medikamente im ganzen Körper ausgebreitet, Entzündungsherd infiltrieren, töten und hemmen die Vermehrung von Bakterien.

Danach beginnt aktiv die Leber. Ihre Aufgabe recyceln Abbauprodukte von Bakterien und Antibiotika, und dann mit Hilfe der Ausscheidungsorgane bringen Sie aus dem Körper.

Kann ich konsumieren Moderat Alkohol

Wirkstoff alkoholischen Getränke, unabhängig von Ihrer Festung – Ethanol. Kleine Konzentrationen dieser Substanz ausreichend, um Chemische Reaktionen. Ethanol interagiert mit Antibiotika, lähmte Ihre Arbeit.

Auch Alkohol wirkt auf Enzyme, die nicht verstoffwechseln Alkohol. Also es zirkuliert im Blut in Form von toxischen Substanzen, verursacht die Symptome der Vergiftung. Abbauprodukte von Bakterien bilden giftige komplexe mit Alkohol.

Wie interagiert Ethanol mit Arzneimitteln

Es ist bekannt, dass die Hersteller von Medikamenten nicht erleben Zubereitungen auf den Menschen, die sich in einem Zustand der Trunkenheit. Also in der Anleitung geben eine Empfehlung dafür. Aber es gibt immer ein Hinweis: nehmen Sie ausschließlich auf ärztliche Verschreibung.

Es sollte auch gesagt werden, dass die Krankheit entzieht dem Körper, aber für die Wiederherstellung braucht die Mobilisierung aller Systeme. Deshalb sollten Sie nicht Schwächen zusätzlich die Einnahme von Alkohol und Hindernisse für die Arbeit des Antibiotikums. Vor dem hintergrund der Zulassung von Antibiotika, auch die Harmlose Infektion, führt zu negativen Folgen.

Warum kann man nicht trinken Antibiotika mit Alkohol

Daher ist jede Behandlung beinhaltet die Vermeidung von Alkohol während der Behandlung. Außer Antibiotika, in der Regel andere Medikamente verschreiben, die in der Anlage zu schaffen einen tollen Job für die Leber für die Verarbeitung der Zerfallsprodukte.

Eine zusätzliche Belastung der Leberzellen kann zum Tod führen. Wie viel Zeit brauchen Sie, um das Antibiotikum aus dem Körper abzuleiten? Es wird davon abgeraten, Spirituosen noch drei Tage nach der Behandlung, um vollständig zu reinigen von Medikamente.

Die häufigsten Anzeichen der Steigerung der Intoxikation bei Kombination von Antibiotika mit Alkohol – Erbrechen, Schmerzen im Magen. Manchmal Medikamente in den Bedingungen der Handlung des äthanols im Allgemeinen seinen Effekt negieren, das ausgegeben, verschwendet Geld, Zeit und vor allem Gesundheit.

In diesem Fall, ich wähle immer die Möglichkeit, sich zu erholen und nicht, um Ihre Krankheit oder Komplikation in Form aufzugreifen Leberzirrhose.

14.09.2018