Können Sie Alkohol trinken vor der übergabe des Blutes: wie Ethanol Einfluss auf die Blutwerte

Jeder Arzt für eine korrekte Diagnose, Ziel der Behandlung und die weitere Kontrolle über die Dynamik der Heilung der Patient in Erster Linie Tests.

Blutspende

Für die Zuverlässigkeit der Ergebnisse ist es wichtig, einige Richtlinien zu Folgen, die Doktoren selten warnen Ihre Patienten. Eine der wichtigsten Regeln – Verbot von Alkohol am Vorabend der übergabe der Analyse. Warum kann man nicht trinken Alkohol vor dem Blut?

Können Sie Alkohol trinken vor der übergabe des Blutes

Die übergabe der Blutproben ist ein sehr wichtiger Punkt, und nähern sich ihm mit der ganzen Verantwortung. Denn davon hängt sehr viel ab: wie genau der Arzt die Diagnose gestellt wird, wie die richtige Behandlung verschreiben, wie schnell wird der Prozess der Ausheilung. In der Regel ärzte warnen Patienten über die Tatsache, dass das Blut auf nüchternen Magen nehmen muss, nicht trinken bis dahin Tee, Kaffee, manchmal auch Wasser, keine Snacks. Eigentlich, das ist alles. Über die Tatsache, dass es unmöglich ist, Alkohol trinken, bevor irgendwelche Blut aus dem Finger oder der Vene, ärzte in der Regel nicht warnen. Und doch, wenn der Patient unwissentlich trinkt am Vorabend alkoholisches Getränk, es kann im wesentlichen die Ergebnisse der Analyse verfälschen. Im Endeffekt kann falsch geplante Behandlung den Heilungsprozess hinzieht. Alkoholische Getränke kann man nicht trinken bevor irgendwelche Tests aus dem Grund, dass, einmal in den Körper, Ethanol bewirkt, dass bestimmte Chemische Reaktionen. Dadurch fördert es:

  • Verbesserung der Laktat-Konzentration;
  • Erhöhung der Konzentration von Harnsäure;
  • Senkung des Niveaus der Glukose im Blut.

Dadurch können Sie bekommen ein ganz anderes Krankheitsbild als Sie in Wirklichkeit ist. Daher ist die einzig richtige Lösung in diesem Fall ist Alkohol verzichten, wenn am nächsten Tag müssen Sie Blutuntersuchungen. Ärzte geben einige Empfehlungen, die damit vermeiden Sie Fehler und nehmen Sie den Test erneut:

  • Alkohol zu trinken, nicht später als 48 - 72 Stunden vor der Analyse;
  • wenn Sie noch Alkohol kurz vor der Blutspende, besser gesagt ein Besuch im Labor auf ein oder zwei Tage, sonst trinkst du alkoholische Getränke - und bekommst falsche Ergebnisse;
  • streng verboten, Alkohol zu trinken, wenn Sie legen die Analyse auf solche Krankheiten wie HIV, Hepatitis B-Gruppe und C, Syphilis; auf Calcium, Phosphor, Magnesium, Androstendion, Aldosteron, Cortisol, Insulin, Parathormon.

Neben dem Verbot von Alkohol, erwähnen Sie, dass, sollte nicht am Tag vor der Prüfung süßen, ölig, würzig, frittierten Lebensmitteln, sowie die Notwendigkeit, Stress zu vermeiden. Außerdem mindestens 1 Stunde vor dem Zeitpunkt der Analyse nicht Rauchen.

Blutspende auf das Niveau von Zucker und Alkohol

Diese Analyse erfordert die richtige Vorbereitung, da die geringsten negativen Faktoren - und Sie bekommen ein verzerrtes Bild, was kann äußerst negative Auswirkungen in der Zukunft auf Ihre Gesundheit. Und im Fall mit der Analyse des Blutes ist sehr wichtig! Deshalb nehmen Sie alkoholische Getränke vor der Analyse auf das Niveau des Zuckers im Blut ist strengstens untersagt. Wie wirkt Alkohol auf die Kennziffern des Zuckers im Blut? Die ganze Sache in die Auswirkungen von Alkohol auf die Leber. Außerdem wirkt Alkohol auf Reagenzien und medizinische Technik, die verwendet wird, um die Blutentnahme. Stoffwechselprodukte von Ethanol chemisch reagieren mit Labor-Reagenzien und anderen Stoffen, wodurch die genaue Bestimmung der Indikator des Niveaus des Zuckers im Blut wird einfach unmöglich. So, wenn ich vor der übergabe der Analyse-spirituose, die Sie bekommen können zwei diametral entgegengesetzten Ergebnis:

  • Verbesserung der Kennziffern des Zuckers. Jeden 1 G Ethanol erhöht die Anzahl der Kalorien im Körper auf 7 Einheiten. Die Sache ist die, dass das Molekül des Alkohols tritt sehr schnell in den Stoffwechsel, wodurch unter der Wirkung bestimmter Enzyme der Leber in Glukose umgewandelt wird. Das ist der Grund des erhöhten Niveaus des Zuckers;
  • der Rückgang der Zucker, das heißt, die Konzentration von Zucker weniger, als es tatsächlich ist. Dies ist ein Ergebnis aus dem Grund, dass eine stabile Konzentration von Glukose, die gebildet wird durch Kohlenhydrate, erhielt in den Verdauungstrakt beträgt nur 10% der Zeit den ganzen Tag. Den Rest der Zeit neue Mengen von Glukose erzeugt die Leber aus den eigenen Reserven des Körpers. Alkohol stört diesen Prozess. Dementsprechend, wenn Sie trinken viel Alkohol, ein paar Stunden die Konzentration von Zucker im Blut drastisch fallen. Ein solches Ergebnis bleibt für 1 - 2 Tage. Das Risiko, dass im Falle wenn der Blutzuckerspiegel tatsächlich erhöht und es besteht der Verdacht auf Diabetes mellitus (oder auf die Bedrohung, die eine Prädisposition für eine Krankheit), dann verzerrte das Bild ausblenden kann diese Risiken, und wird wertvolle Zeit verloren, wenn eine prophylaktische Behandlung senkte würde diese Bedrohung.

Deshalb, wenn Sie nicht wollen, um mehrmals die Analyse zu nehmen und sicher sein, dass alle Indikatoren sind wahr, der Tag vor dem Labor-Test verzichten Sie auf alle alkoholischen Getränke, darunter auch von niedrigem Alkohol, da Sie nicht kleiner sind als bei herkömmlichen Indikatoren verzerren.

Blutuntersuchungen: wenn nicht verboten, Alkohol zu trinken

Manchmal gibt es Situationen, wenn Menschen verweisen auf die Aufgabe der Analyse auf den Inhalt von Ethanol im Blut. Zum Beispiel gibt es Gruppen von Arbeitnehmern, die nach seinem Dienst verpflichtet, Spenden, die Analysen auf Alkohol im Blut: Fahrer, die einige Kategorien von Arbeitern usw. egal ob es sich um geplante Test oder eine spontane Analyse, deren Ziel es ist die Bestimmung des Vorhandenseins (oder der Abwesenheit) von Ethanol im Blut, den Menschen nicht warnen, er sollte nicht mit Alkohol verwendet werden. Gründe, warum Menschen Steuern können, für die übergabe einer solchen Analyse kann zwei:

  • obligatorische Analyse bei der Abmeldung des Fahrers auf der Strecke. In der Regel in den Unternehmen sehr überwachen den Zustand der Fahrer, da Alkoholvergiftung begleitet von Lethargie Reaktionen, was auf der Straße völlig inakzeptabel. Darüber hinaus in einigen Fällen auf die Probe führen können Arbeitnehmer, die sich mit den Maschinen, Kräne, usw., beim Ausgang auf den Wechsel;
  • bei Verdacht auf Alkoholvergiftung zur Vermeidung von Arbeitsunfällen usw.
Alkohol

Unabhängig von der Ursache, die Person hat auf den Test, das erfordert keine Vorbereitung. Mann kommt einfach ins Labor, bei ihm nehmen Blutentnahme aus der Vene und alles. Bei diesem gefährlichen Dosis von Ethanol im Blut glauben 0,2 Promille. Indikator 0,5 Promille gilt als gefährlich für die Gesundheit und das Leben des Menschen.

26.09.2018