Können Sie Alkohol trinken nach der Entfernung des Zahnes: der Schaden und die Folgen

Die Einnahme von alkoholischen Getränken nach dem herausziehen des Zahnes von vielen als ausgezeichnetes Mittel zur Linderung nervöse Spannung und zusätzliche Desinfektion der Mundhöhle. Das Verständnis der Ursachen der Zahnextraktion, eine Vorstellung über mögliche Komplikationen und die Regeln der Mundpflege zu helfen, die Entscheidung über die Zweckmäßigkeit der Aufnahme von Alkohol.

Alkohol und Zahnextraktion

Die Gründe für die Entfernung des Zahnes

Die moderne Zahnarztpraxis konzentriert sich auf die Pflege, Stärkung und Erhaltung der eigenen Zähne des Patienten. Bestehende Methoden und Tools für die Wiederherstellung und Rekonstruktion der Backenzähne immer noch nicht aufgehoben Notwendigkeit, Sie zu entfernen.

Geplante Zahnextraktion:

  • Falsche Lage des Zahnes im Mund, die das Problem verursacht, beim Essen, Aussprache, verletzen das weiche Gewebe und die Schleimhäute des Mundes, provoziert Beschädigung der Nachbarzähne
    Dies Zerstörungsgrad des Zahnes Karies, wenn man keine Möglichkeit hat ihn zu reparieren
  • Milchzahn
  • Vor der Durchführung von prothetischen oder Ausrichtung
  • Hohe Instabilität der zahn wegen einer chronischen Parodontitis betroffen wenn die Spitze des Zahnes

Extra Zahnentfernung in folgenden Situationen angezeigt:

  • Der zahn ist die Ursache für Krankheiten des Nervus Trigeminus
  • Für akute Entzündung
  • Starke Schmerzen
  • Das Risiko einer Infektion
  • Skol zahn -, Bruch des Kiefers oder Fraktur der Wurzel

Zahnextraktion ist ein chirurgischer Eingriff und erfolgt nur unter der Unmöglichkeit der Erhaltung des Zahnes oder das Risiko der Entwicklung von Komplikationen.

Vorbereitung

Die Entscheidung des behandelnden Arztes über die Entfernung des Zahnes führt einige vorbereitende und organisatorische Tätigkeiten:

Beurteilung der Komplexität der Operation — bestimmt das Vorhandensein von entzündlichen Prozessen, die Festigkeit des Zahnes, der Grad Ihrer Beweglichkeit. Eine röntgenaufnahme hilft bestimmen die Qualität der Knochen, der zahn, die Lage und Form der Wurzeln, andere wichtige Merkmale.

Auswahl des entfernen — Werkzeuge ausgewählt nach Standort des zu entfernenden Zahnes, beim entfernen der Wurzeln erforderlich Durchtrennung der Gingiva und im Falle eines Laufenden eitrige Entzündung sollte Durchtrennung des Kieferknochens.

Die Wahl der Methode der Betäubung — Lokalanästhesie verwendet wird. In Ausnahmefällen kann eine Vollnarkose angewendet.

Einfache Zahnextraktionen gängige Praxis, Milchzähne entfernen, Zähne mit getrennten Wurzeln, mit ein wenig Zerstörung.

Zum komplexen Entfernung gehören die Entfernung 8 des Zahnes, nicht völlig die Zähne, wenn Spike Körper des Zahnes und der umgebenden Gewebe, etc.

Präoperative Vorbereitung der Mundhöhle gerichtet:

  • Heilung ulzerative und nekrotische Läsionen
  • Entfernung von Zahnstein
  • Die Durchführung der Mundhygiene

Riß zahn — Chirurgie und erfordert eine Vorherige Ausbildung und das Studium der möglichen Kontraindikationen für die Durchführung von ego.

Dass man nicht nach der Zahnentfernung zu tun?

Alkohol

Für den operativen Eingriff sollte die Heilung des Zahnfleisches und die Bildung von Knochengewebe an der Stelle, wo Lagen die Wurzeln. Dies ist ein sehr wichtiger Prozess und das richtige Verhalten hilft zu verhindern, Entzündung, eiternden, Bildung von ödemen und Entdeckung Blutung.

Aktionen und Veranstaltungen, die kontraindiziert nach herausziehbaren zahn:

  • Halten Sie die Gaze, um Blutungen länger als 30 Minuten nicht — er ist getränkt mit dem Blut und wird ein Nährboden für die Vermehrung von pathogenen Keimen.
  • Den Verantwortlichen ist der erste Tag nach dem herausziehen des Zahnes, in dieser Zeit nicht halten Spülen, so lässt sich ein Blutgerinnsel, das sich im Loch. Bei Bedarf Schmerzmittel Bad.
  • Zugang zum Strand, Sauna, Dampfbäder, Einnahme eines heißen Bades besser auf den nächsten Tag übertragen — dies kann starke Blutungen auslösen.
  • Essen und Getränke die ersten 2-3 Stunden nach dem herausziehbaren kontraindiziert — Speisereste können Verweilen in dem schließen der Wunde und Ursache der Infektion.
  • Am ersten Tag aufgeben müssen Heißgetränke — Erweiterung der Blutgefäße in der Mundhöhle führt zu Beginn oder Zunahme von Blutungen.
  • Schwere körperliche Arbeit, Intensive Sport kontraindiziert am ersten Tag wegen der Gefahr der Entdeckung Blutung oder Verschiebung eines Blutgerinnsels in einem Loch des Zahnes.

Die Extraktion des Zahnes ist eine stressige Situation für den Körper, um die Heilung zu beschleunigen und Komplikationen zu vermeiden, beachten Sie die Vorsichtsmaßnahmen und Folgen Sie den Empfehlungen des Zahnarztes.

Mundhygiene nach Zahnentfernung

Der Körper empfindet den Verlust des Zahnes als Trauma und maximal mobilisiert die eigenen Ressourcen für eine rasche Wiederherstellung der Integrität des Zahnfleisches.

Für die Erweisung der wirksamen Hilfe den eigenen Körper notwendig, pegende, erforderlichenfalls auch therapeutischer Maßnahmen in den folgenden Bereichen:

  • Die Senkung der Schmerzempfindungen — nachdem Ihre Gültigkeit Anästhesie, Schmerz wird an der Stelle der Zahnextraktion.
  • Die Abnahme der Geschwollenheit — kleine Schwellung ist eine physiologische Norm, starke Schwellung kann eine Folge der unzureichenden Sanierung oder allergische Reaktionen auf Schmerzmittel. Unterstützung der schnelleren Heilung von Zahnfleisch, dass potentielle Komplikationen und Infektionen.

In den ersten 24 Stunden nach dem herausziehen des Zahnes ist notwendig, um eine weiche, schonende Mundpflege:

  • Aufgeben Mundwasser
  • Bei Bedarf und auf ärztliche Verschreibung Bad zu tun
  • Tun Outdoor-Kühlgeräte Kompressen
  • Die Durchführung der Zahnreinigung, unter Umgehung der Ort entfernten Zahnes
Zahnhygiene

Zur Beschleunigung der Heilung eignen sich regelmäßige Spülungen Sud aus diesen Kräutern, wie Kamille, Johanniskraut, ringelblume oder die Herstellung von Spülen mit dem Zusatz von Ihren alkoholischen Tinkturen.

Beim entstehen der folgenden Komplikationen ist es notwendig, für eine qualifizierte medizinische Hilfe:

  • Schwellung ist nicht zurückgegangen, sondern gestiegen
  • Die Beobachtung der Körpertemperatur über 38
  • Verstärkte Schmerzsymptomatik
  • Verschlechtert das Allgemeine Wohlbefinden
  • Nicht gebildet oder gelöscht wurde Thrombus in das Loch des Zahnes

Die Einhaltung der Regeln die richtige Pflege und die Durchführung von Rehabilitationsmaßnahmen zur Beschleunigung der Wiederherstellung der Integrität des Zahnfleisches.

Alkohol nach der Zahnextraktion

Zahnschmerzen ist ein ernsthafter destabilisierender Faktor, der Einfluss auf die Gesundheit und Lebensqualität. Durch die Abschaffung von verzehrenden Krankheitszustandes, manchmal Patienten erinnern sich an die alte Tradition einer Behandlung unterzogen Alkohol.

Bei der Einnahme von alkoholischen Getränken unterschiedlicher Festung nach dem herausziehen des Zahnes leiten den folgenden sichten:

  • Alkohol fördert die Mundhygiene
  • Spirituosen ermöglichen, Stress Zustand
  • Bier weniger schädlich als starke alkoholische Getränke

Bei der Antwort auf die Frage, ob man Alkohol trinken nach der Entfernung des Zahnes, müssen Sie berücksichtigen die tatsächliche Wirkung von Alkohol und die möglichen Folgen seiner Aufnahme:

  • Alkohol wirkt reizend auf die Schleimhäute, das verlangsamt die Heilung lunki
  • Alkoholische Getränke erweitern die Gefäße, was bewirkt, dass Blutungen und eine Zunahme der Schwellung
  • Spirituosen können ein Blutgerinnsel auflösen, in das Loch des Zahnes, was zu einer Infektion der Wunde
  • Im Bier sind Produkte der Gärung, die Infektion verursachen können und fördern das Wachstum von Populationen von pathogenen Bakterien
  • Die Einnahme von Schmerzmitteln und Antibiotika assoziiert mit der gleichzeitigen Konsum von alkoholischen Getränken vergällt
  • Kontakt mit Alkohol auf eine offene Wundfläche kann zu schmerzhaften Schock

Alkoholkonsum geben kann eine Kurzfristige Wirkung auf dem Prinzip der Ersatz-Schmerzen, aber nicht förderlich für die positive Dynamik der regenerativen und kann die Ursache von Komplikationen.

Antibiotika nach der Zahnextraktion

Zahnziehen ist eine Operation, die zielt auf die Vermeidung von schweren Folgen für den gesamten Organismus. Eigentlich Zahnextraktion nicht immer löst das Problem und der Arzt kann vorschreiben, eine Therapie mit Antibiotika.

Im Falle der bereits formierten Entzündungsherd zugewiesen Behandlung mit Antibiotika. Parodontitis, Parodontitis erschwert oder periostitis verursachen eine solche Zuweisung unter den folgenden Komplikationen und Zustände des Organismus:

  • Missachtung der notwendigen hygienischen Maßnahmen zur Pflege der Aussparung des Zahnes, was zu einer Ansammlung von Speiseresten und Vermehrung von pathogenen Bakterien in Ihnen.
  • Beschädigt wurde die Wand der Alveole bei der Entfernung des Zahnes kann dazu führen, dass eine Infektion nicht nur Weichteile, sondern auch die Knochen.
  • Kein Thrombus, der verhindert das eindringen von Infektionen.
  • Geschwächt lokale Immunität infolge der Entfernung des Zahnes.

Absolute Indikationen für die Anwendung von Antibiotika sind:

  • Komplexe Extraktion des Zahnes, wenn die Dissektion durchgeführt wurde das Zahnfleisch und Knochengewebe, dies geschieht Häufig bei der komplizierten Entfernung von Zähnen
  • Alveolitis — Entzündung der zahn-Alveole, begleitet von einem drastischen Anstieg der Körpertemperatur und akute Schmerzen.
  • Flussmittel — Bildung von ödemen, begleitet von akuten Schmerzen, die Temperatur steigt.
  • Bildung nekrotischen Gewebes.
  • Der unbefriedigende Zustand der Mundhöhle – zahlreiche Ablagerungen von zahnbelag Steine, Zahnfleischerkrankungen, etc.
Zahnbehandlung

Die optimale Kombination aus Schmerzmittel und Antibiotika abholen kann nur der behandelnde Arzt.

Zahnextraktion ist eine kleine Herausforderung für den ganzen Körper. Die richtige Vorbereitung, wegen der Nachsorge werden von Komplikationen und beschleunigen den Heilungsprozess.

30.09.2018