Kann ich Alkohol trinken, vor der übergabe der Allgemeinen und biochemischen Analyse von Blut und Blut auf Zucker

Wichtiges Element für die erfolgreiche Behandlung von Krankheiten — die rechtzeitige Diagnose. Um die Ergebnisse der Analysen waren so präzise, notwendig Vorbereitung. Also bei vielen stellt sich die Frage: ist es möglich, Alkohol zu trinken vor der übergabe der verschiedenen Bluttests?

können Sie Alkohol trinken vor der übergabe des Blutes

Alkohol und Blutuntersuchungen

Im Rahmen der Diagnostik von Erkrankungen Bluttest. Um das Ergebnis genauer, ist es wichtig auszuschließen, die Auswirkungen der vielen Faktoren, zu denen gehört und Alkohol. Deshalb vor dem Zaun des Blutes auf die Analyse der ärzte erfordern, dass der Patient 1-2 Tage nicht trinken Alkohol.

Ethylalkohol ändert die Eigenschaften des Blutes:

  • reduziert den Gehalt von roten Blutkörperchen und Hämoglobin;
  • verringert die Konzentration von Harnstoff;
  • senkt das Niveau des Laktats;
  • reduziert den Gehalt an Glukose;
  • erhöht die Konzentration von Fett.

Unter dem Einfluss von Ethanol wird das Blut zähflüssig und verwandelt sich in einen Klumpen Brei. Erhöhte Werte Erythrozyten und Hämoglobin Arzt kann die Anzeichen einer megaloblasten-Anämie.

Am stärksten Alkohol verzerrt die Ergebnisse der biochemischen Analyse des Blutes. Das herabgesetzte Niveau der Harnsäure ist charakteristisch für schwere Durchblutungsstörungen und eine erhöhte Konzentration von Fetten — für ischämische Krankheiten, Virushepatitis. Um zu vermeiden, den Arzt in die Irre, vor der Durchführung von Blutuntersuchungen ist es wichtig, ihn zu warnen Alkohol getrunken.

Neben den Auswirkungen auf die Blutwerte, Alkohol wirkt sich negativ auf die Arbeit der Laborgeräte. Als Ergebnis der chemischen Reaktionen von Ethanol reagenzienkartusche wird es unmöglich, die Ermittlung des Blutzuckerspiegels.

Die größte Genauigkeit bieten die Ergebnisse der Analysen, die mit Hilfe von enzymatischen Reaktionen. In solchen Fällen ist Alkohol sehr stark verzerrt die Ergebnisse.

Die Auswirkungen von Alkohol auf die Ergebnisse

Alkohol ist nicht der einzige Faktor, dessen Wirkung auszuschließen sind, vor dem Zaun des Blutes auf die Analyse. Aber neben Rauchen und falsche Ernährung es reduziert die Genauigkeit der Diagnose.

Verzerrung der Ergebnisse der Analysen der bei der Einwirkung von Ethanol berauben Ihr Verhalten keinen Sinn. Je mehr ein Mensch trinkt Alkohol, desto ungenauer werden die Ergebnisse der Untersuchungen seines Blutes.

In der Allgemeinen Analyse

Unter dem Einfluss von Ethanol die Ergebnisse der Allgemeinen Untersuchung des Blutes ändern sich wie folgt:

  • zerstört die Erythrozyten;
  • erhöhte Cholesterinwerte (in einigen Fällen — auf 80%);
  • fällt das Hämoglobin wegen der Verringerung der Konzentration der roten Blutkörperchen.

Wenn Alkohol vor der übergabe der Allgemeinen Analyse des Blutes, die größte Gefahr besteht darin, dass er Einfluss auf die Erythrozyten — die roten Blutkörperchen mit Hämoglobin. Sie transportieren den Sauerstoff von der Lunge zu den verschiedenen Geweben und Organen, und führen auch die übertragung von Kohlendioxid zurück zu den Lungen.

Unter dem Einfluss von Ethanol erfolgt die Auflösung der roten Blutkörperchen, wegen dem, was Sie hören auf, chaotisch zu bewegen und abstoßen voneinander, so beginnen zusammenkleben. Infolge der Konzentration der roten Blutkörperchen sinkt, und danach fällt das Niveau des Hämoglobins. Gleichzeitig bilden sich Thromben, verschlechtert sich die Mikrozirkulation.

Blutspende

Das Blut unter dem Einfluss von Alkohol wird mehr zähflüssig. Freie eindringen der gebildeten Blutgerinnsel durch Kapillare Kreislauf-und Durchblicke in Verlegenheit. Dieses Phänomen gefährdet die Gesundheit und das Leben des Menschen, und macht es unmöglich, eine umfassende Untersuchung des Blutes.

Die Leber unter dem Einfluss von Alkohol reduziert die Produktion von Lipiden, was zu einer Verschlechterung des Plasmas. Diese Daten sind von grundlegender Bedeutung in der Zeit der Vorbereitung des Patienten zur Operation. Auch deren Genauigkeit ist wichtig für die Kontrolle der Wiederherstellung des Menschen nach überstandenen Infektionen, bei der Heilung von schweren Wunden.

Mit Hilfe der Analyse des Blutes, die sich nach weniger als 12 Stunden nach dem Konsum von Alkohol, genau bestimmt werden kann nur die Vergiftung des Organismus. Wenn das Hämoglobin reduziert wird, er zeugt die Entwicklung von megaloblasten-Anämie, aber der Arzt kann diese Zahl abschreiben trinken auf Alkohol krank.

Die biochemische

Das Alkohol hat einen starken Einfluss auf die Ergebnisse der biochemischen Analyse von Blut, das ist die umfassendste. Es zeigt, welche Stoffe fehlen dem Körper, und was in Ihr enthalten ist im übermaß und erfordern eine Verringerung Ihrer Konzentrationen.

Das Krankheitsbild unter dem Einfluss von Alkohol wird wie folgt neu gefasst:

  • verringert die Konzentration von Glucose und Harnstoff im Blut;
  • gestörte Aufnahme von Sauerstoff durch die Zellen;
  • verschlechtert sich das Allgemeine Wohlbefinden des Menschen.

Ethylalkohol kann eine erhebliche Senkung des Niveaus der Glukose. Dies stellt eine Besondere Gefahr bei Diabetes.

Die erhöhte Konzentration von Harnsäure kann durch Einsatz von alkoholischen Getränken. Aber es ist auch ein Zeichen der schweren Kreislauf-Pathologien, einschließlich hämorrhagischer Schock und akute Insuffizienz des linken Ventrikels. Da Harnstoff ist verantwortlich für die Ausscheidung von Stickstoff, erhöhte Konzentrationen im Blut zeugt von der Gicht oder chronische Arthritis, also für eine genaue Diagnose wichtig trinken Sie keinen Alkohol vor der Analyse.

Spirituose getrunken wird vor der Untersuchung von Blut, kann auch die in Ihr Fettgehalt. Die Ermittlung dieser neutralfetten wichtig für die Diagnose von vielen Krankheiten, einschließlich Atherosklerose, Ischämie des Herzens, Thrombose der Hirngefäße, viraler Hepatitis.

Viele ärzte sind grundsätzlich nicht verwenden, auch alkoholhaltige Mittel für die Durchführung von Blutuntersuchungen, obwohl es wird angenommen, dass Sie helfen, die Infektion zu offenbaren. Bereits eine kleine Menge Ethanol kann so die Ergebnisse der Analysen verzerren, dass Sie unverständlich werden sogar Profis.

Wie erzählen die ärzte, die meisten Patienten werden nicht anerkannt ist, was verletzt das Verbot und tranken Alkohol vor der Untersuchung von Blut. Es birgt die falsche Diagnose und das Vorhandensein von schweren Pathologie.

Darüber hinaus, wenn der Patient treffen stattfinden Bluttest in der Lage, Kater, während und nach der Blutentnahme werden kann:

  • Ohnmacht;
  • lang anhaltende Kopfschmerzen;
  • übelkeit;
  • Erbrechen.
Blut

Dann ist die Menge an Blut, die eine Person gibt, die für die Analyse, ist ein geringer Verlust für den Körper, wenn die Person nüchtern ist. Aber Alkohol stört den Stoffwechsel und verschlechtert die Hirndurchblutung.

Wenn der Mensch Kater, nach der Blutentnahme aus der Vene sein Gehirn Hypoxie ausgesetzt. Dies verursacht oft Schwindel und Bewusstlosigkeit. Später Menschen noch lange Zeit kann zu Kopfschmerzen zu stören.

Wegen Alkoholvergiftung aufregen Funktionen des Verdauungstraktes. Der Patient kann in einer Arztpraxis zu entreißen Geruch von Bleichmittel oder Alkohol, die gepflegt Ort für die Punktion der Nadel der Spritze.

Während der Blutentnahme auf Zucker

Die Forschung des Blutes auf den Zucker-Patienten verschrieben, bei denen der Stoffwechsel gestört. In diesem Fall erfolgt die Punktion des Fingers. Aufgrund des Genusses von Alkohol vor der übergabe der Analysen das Blut verdickt sich, wodurch es problematisch Zaun und erhöht das Risiko von Blutgerinnseln.

Ethanol wirkt sich negativ auf die Leber, sowie auf die verwendeten Reagenzien und Laborgeräten. Deshalb nach der Untersuchung des Blutes ergeben sich zwei verschiedene Ergebnisse: erhöhte oder verringerte Blutzucker relativ realistische Indikatoren.

1 G Ethanol erhöht die Anzahl der Kilokalorien pro 7 Einheiten, da die Moleküle des Alkohols schnell eingreifen in den Stoffwechsel. Unter dem Einfluss der Leberenzyme aus Ihnen entsteht Glucose. Infolge der Zuckergehalt im Blut erhöht.

Alkohol verursachen kann und eine vorübergehende Senkung des Blutzuckerspiegels. Nur 2,5 Stunden am Tag seine stabile Gehalt an Kohlenhydraten gewährleistet, bei deren Aufnahme im Verdauungstrakt. Den Rest der Zeit die Leber bildet Glukose, unter Verwendung der Energiereserven des Körpers, aber Alkohol stört diesen Prozess, was bewirkt, dass der Rückgang des Niveaus des Zuckers im Blut.

Die Produktion von Glukose normalisiert sich erst nach 1-2 Tagen nach Trinkens von Alkohol. Wenn eine Person das Risiko von Diabetes, kann der Arzt überspringen, Streichung der erhöhte Konsum von Zucker auf Alkohol. Wird Zeit verloren, wenn es möglich war, verzichtet der Prävention von Krankheiten.

Wann kann ich trinken?

Alkohol verzerrt die Ergebnisse aller Arten von Blutuntersuchungen. Es ist besonders wichtig, Alkohol zu verweigern, wenn die Analyse erfolgt vor einer schweren Operation.

In einigen Fällen vor der Untersuchung von Blut erlaubt ist der Konsum von kleinen Dosen von Alkohol. Über eine solche Möglichkeit der Arzt informiert den Patienten in der individuellen Ordnung.

In den meisten Fällen 1-2 Tage vor der Blutentnahme muss der Mensch aufhören zu trinken alle alkoholischen Getränke. In diesem Zeitraum erfolgt die Dämpfung Prozesse, die erhebliche Auswirkungen auf den Körper.

Wenn die Diagnose von HIV, Hepatitis B und C oder Syphilis, die Zeit der Abstinenz von Alkohol zu erhöhen, mindestens bis zu 3 Tagen, andernfalls wird es unmöglich sein wird, genaue Ergebnisse zu erhalten.

Wenn dem Arzt bekannt wird, dass der Patient am Vorabend Alkohol trinken, Blutbild legen. Wenn es sich später herausstellt, ist die Studie erneut durchgeführt, wenn der menschliche Körper wird gereinigt von den Resten der ethanolproduktion.

Alkohol

Der einzige Fall, wenn der Alkohol nicht zu verfalschen die Ergebnisse der Untersuchungen von Blut, ist die Diagnose alkoholintoxikation, die der Fahrer und einige Arbeiter. Solche Analysen werden durchgeführt, ohne Vorwarnung, Zielen Sie auf die Entdeckung von Ethanol im Blut. In allen anderen Fällen vor dem Zaun des Blutes können zu trinken nur Wasser, und dann in kleinen Mengen.

03.10.2018