Wie aufhören zu trinken Bier - Tipps und Empfehlungen

Das Tempo unseres Lebens sind, dass viele von uns am Ende des Tages erleben die starke Nervosität, Stress und Müdigkeit. Um loszuwerden, die emotionale Ladung, angesammelt FR der Tag, manche Menschen abends entspannt mit einer Flasche Bier. Da dies niedrige Alkohol trinken gut entspannt, stillt den Durst und verbessert die Stimmung, aber dabei gibt Kater am morgen, einige beginnen zu trinken es jeden Tag. Im Endeffekt ist der Mensch unmerklich wird Bier Alkoholiker. Um loszuwerden dieser sucht, muss aufhören zu trinken Bier jeden Tag. Wie es geht, erfahren Sie in unserem Artikel.

das Problem Bier Alkoholismus

Das Problem Bier Alkoholismus

Wenn Sie regelmäßig trinken, eine Flasche Bier, dann ist die Gewöhnung des Körpers an diesen kommt es, berauschenden Getränk dreimal schneller als zum Wein oder Wodka. Eine solche Abhängigkeit wird als Biertrinken, obwohl nicht alle Experten Stimmen mit dieser Formulierung.

Das Hauptproblem liegt in der Tatsache, dass Menschen, die regelmäßig konsumieren Bier, weigert sich anzuerkennen, Ihre Abhängigkeit und glaubt nicht das Problem Alkoholismus und. Er meint – wenn ich Bier trinke, trinke aber nicht, leide nicht Kater und nicht verfehle Arbeit ist kein Alkoholismus. Da dies in der Regel trinkt der Mensch behauptet – ich will, ich trinke, ich will, ich werde nicht trinken, das heißt, er glaubt, dass die volle Kontrolle über Ihre Gelüste es, berauschenden Getränk dazu.

Jedoch bereits auf der Grundlage der ersten Symptome, die sich bei regelmäßiger Verzehr von Bier, kann man behaupten, dass diese sucht zerstört das Leben säuft. Hier sind einige von Ihnen:

  • wenn Sie regelmäßig Bier trinken, haben die Männer sammeln sich Fettdepots im Bauchbereich, es entsteht der so genannte Bierbauch;
  • weggetragen einem Alkohol, Sie riskieren einen Tremor der Hände;
  • der Mensch wird aggressiv;
  • bei Männern gibt es Probleme mit der Potenz;
  • gestörte Gedächtnis;
  • um einzuschlafen oder sich zu entspannen, ein Bier trinken wollen, ohne ihn ist es unmöglich zu machen.

Wirkung von Bier auf den Körper

Auf den ersten Blick scheint es, dass Sie regelmäßig Bier trinken – ist das nicht ein gefährliches Geschäft, wie die übernahme von Wodka oder Wein. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass im Bier enthält 40 % Alkohol, wie Wodka. Aber trotzdem, Alkohol ist dort immer noch vorhanden und entfaltet seine negativen Auswirkungen auf den Körper.

Möchten Sie wissen, was passiert, wenn Sie trinken Alkohol, nämlich Bier, jeden Tag? Wenn die Produkte der Gärung und Zersetzung des Alkohols (Methanol, Aldehyde, Fusel-öle, etc.) wird regelmäßig vergiften und reizen die Schleimhaut des Verdauungstraktes, das unvermeidlich folgende Symptome:

  • Verdauungsstörungen;
  • möglicherweise Gastritis oder Ulkus;
  • zwangsläufig wird Sodbrennen;
  • oft kann es Probleme mit Stuhl;
  • wird eine Allgemeine Schwäche;
  • fällt Arbeitsfähigkeit;
  • die Person kann eine depressive Stimmung, Depression;
  • im Mund spürt metallischen Geschmack oder ein Gefühl der Bitterkeit;
  • schwere im Magen.

Gästebewertungen alkoholfreies Bier besagen, dass durch regelmäßige Einnahme von Bier bei fast allen gab es Probleme mit der Leber. Da die Enzyme in der wiederverwertung von Ethanol, produziert die Leber, wegen der ständigen Organ des Trinkens schnell entwickelt seinen eigenen Ressource. Im Endeffekt potenten Substanzen und Gifte schnell zerstören. Solche Menschen haben eine Prädisposition für entzündliche Erkrankungen dieses Organs, Hepatitis oder Zirrhose.

Da das Bier wirkt harntreibend, die Belastung auf die Nieren verdreifacht. Aber in den Prozess der häufigen Wasserlassen aus dem Körper ausgewaschen wichtige Vitamine, Mikro - und Makronährstoffe: Kalium, Magnesium, Vitamin C. ein Mangel an diesen Substanzen im Körper kann es zu Fehlfunktionen des Herzens, Schwäche in den Beinen, verminderte Immunität, Stimmungsschwankungen und Reizbarkeit. Um nicht eine Sklerose der Blutgefäße der Nieren, Blutung und Infarkt des Organs, aufhören zu Essen berauschendes Getränk.

Nicht weniger starker Grund aufhören zu trinken jeden Tag Bier ist seine Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System. Bier schnell in das Blut absorbiert und führt zu einem überlauf der Blutgefäße, am Ende haben Sie möglicherweise die folgenden Krankheiten:

  • Varizen;
  • Kurzatmigkeit;
  • Herzrhythmusstörungen;
  • koronare Herzkrankheit;
  • Schlaganfall.
Wirkung von Bier auf den Körper

Aber das ist noch nicht alles. Nachdem Sie lernen die folgenden Informationen, die Sie selbst beginnen wollen aufhören zu trinken Bier für immer. In diesem Getränk enthält pflanzliches Progesteron-Analogon – des weiblichen Sexualhormons. Er ergibt sich aus Hopfenzapfen und verleiht dem Bier einen bitteren Beigeschmack. Wenn ein Mann kann nicht aufhören zu trinken Bier jeden Tag, dann mit der Zeit dieses Hormon bricht seine Arbeit des endokrinen Systems und ruft:

  • die Unterdrückung der Testosteron-Produktion;
  • haardecke auf Gesicht und Körper dieser Männer deutlich reduziert;
  • gibt es eine Zunahme in der Brust;
  • die Muskelmasse abnimmt;
  • im Bereich der Taille und Oberschenkel Fettdepots ansammeln;
  • ändert die Klangfarbe der Stimme;
  • die Anzahl der Spermien und deren Qualität deutlich reduziert;
  • möglicherweise Impotenz, Unfruchtbarkeit oder Prostatitis.

Möglichkeiten für Suchtkranke

Wenn der Mensch erkannte die ganze Bösartigkeit Ihrer Gewohnheiten und Abhängigkeit loswerden will, stellt sich die Frage, wie nicht jeden Tag Bier trinken. In Erster Linie helfen Sie sich selbst, denn mit einer solchen Abhängigkeit kann man oft ohne Hilfe von Medikamenten und Psychiater. Dazu beachten Sie die folgenden Richtlinien:

  1. Bevor Sie aufhören zu trinken Bier am Abend, starten Sie eine niedrigere Dosis des konsumierten Alkohols. Zum Beispiel, wenn Sie tranken nach der Arbeit einen Liter berauschendes Getränk, reduzieren Sie das Volumen verdoppelt. Auch nützlich reduzieren die Häufigkeit der Einnahme, das heißt, wenn Sie Trank jeden Tag, jetzt eine niedrigere Dosis verzehren durch den Tag. So nach und nach verringern die Dosis und erhöhen Sie das Intervall bis zum vollständigen Verzicht auf Alkohol.
  2. Sie können versuchen, trinken Ersatzstoffe Bier, Z. B. ein alkoholfreies Getränk mit dem gleichen Namen. Einige als Ersatz kommen kann Sonnenblumenkerne oder Nüsse, die ablenken von den Gedanken über ein Getränk und nehmen die Hände.
  3. Um es einfacher aufhören Bier zu trinken, müssen Sie eine starke Motivation. Für einige ist es vielleicht die Angst Ihrer Gesundheit Schaden, für jemanden Liebe zu den Kindern und der Familie.
  4. Es ist wichtig, Ihre Lebensweise zu ändern. So, wenn Sie früher nach der Arbeit gingen in die Kneipe mit Freunden, jetzt stattdessen gehen Sie in die Turnhalle oder den Pool. Abends kann die ganze Familie bei einem Spaziergang oder im Freizeitzentrum. Wenn Sie sehr müde nach der Arbeit, und nicht die Kraft, irgendwohin zu gehen oder Sport zu treiben, finden Sie ein Interessantes Hobby für das üben zu Hause.
  5. Versuchen Sie nicht Lesen und nicht Werbung anschauen berauschenden schäumenden Getränken, die so störend blenden unsere Medien. Vermeiden Sie die Gesellschaft von trinkenden Freunden. Besser finden diejenigen, die nicht trinken, und mit Ihnen zu kommunizieren.
  6. Starten Sie ein sparschwein, wo setzen die Menge, die in der Regel verbringen auf ein Bier nach der Arbeit. Je länger Sie sich in der Hand halten, desto mehr eine beträchtliche Summe in der Sparbüchse sammeln und wird die Belohnung für Ihre Bemühungen.
  7. Da Ihr Körper gewohnt sind, sich zu entspannen mit einem Bier, die erste Zeit für Entspannung und Beruhigung des Nervensystems kann die Einnahme von Naturheilmitteln und beruhigende Medikamente. Es hilft auch psychischer Stress und Beschwerden, die auftreten können vor dem hintergrund der Ablehnung von Alkohol.

Tipps für Frauen

Es ist überraschend, aber Mädchen und Frauen können auch leiden Biergarten Alkoholismus. Deshalb die Frage, wie Sie aufhören, Bier zu trinken, relevant und für einige Vertreterinnen des schönen Geschlechts. In der Regel, dies kann mit verschiedenen Methoden:

  • Die psychologische Methodik. Es ist wichtig zu verstehen, warum Sie wollen verderblichen Gewohnheit zu überwinden. Sie können eine Liste auf einem Blatt Papier alle negativen Folgen dieser Abhängigkeit. Auch nützlich, um die Ursache von häufigem Konsum von Bier. Analysieren Sie, nach welchen Veranstaltungen Sie zieht zu einem Glas Bier. Dies wird helfen, herauszufinden, welcher Bereich des Lebens Sie nicht erfüllt, was zur Ersetzung Alkohol.
  • Traditionelle Methoden. Es gibt eine Menge Heilkräuter, mit denen Sie loszuwerden, Bier abhängig. Einige von Ihnen können Sie reinigen den Organismus von den alkoholischen Giften, und andere bilden eine Abneigung gegen die Aufnahme von alkoholischem Getränk.
  • Medizinische Methoden helfen, diejenigen, die selbst nicht mit dem Problem umzugehen. Wobei die beste Wirkung erzielen Sie, wenn Sie die Methoden der Codierung und psychologische Rehabilitation gleichzeitig.

Wenn ein Mädchen regelmäßig Bier trinkt und will von dieser sucht zu befreien, Psychologen empfehlen Folgendes tun:

Behandlungsmethoden
  1. Finden Sie die Motivation. Zum Beispiel, hängt an der Wand neben dem Bett das Foto des Modells mit einer schönen Figur, die Sie auch geträumt haben. Regelmäßig notieren Sie Ihre Fortschritte in Bezug auf Gewicht und Volumen des Körpers. Und denken Sie daran, dass das Bier wird nur entfremden Ihr Traum von der idealen Figur.
  2. Angst kann dazu zwingen, mit dem trinken aufzuhören. Wenn Sie im Detail erfahren, welche negativen Auswirkungen Alkohol auf den Körper, werden Sie wahrscheinlich wollen Weg von dieser sucht.
  3. Verschieben Sie das gesparte Geld, und Sie werden in der Lage, sich bitte etwas angenehmer. Und Sie werden überrascht sein, wie viel Geld früher verbrachte auf Alkohol.
  4. Lenken Sie. Wenn ein Gedanke über das Bier, wechseln Sie auf etwas anderes. Sehen Sie einen Film, Lesen Sie ein Buch, genießen Sie stricken.
  5. Achten Sie auf Ihre Schönheit und denken Sie daran, dass das schöne Geschlecht mit einer Flasche Bier in der Hand sieht vulgär und als unweiblich.
29.11.2018