Wie Sie aufhören zu trinken alkoholische Getränke

Wunderbar, wenn eine Person leidet unter Alkoholismus stellt sich die Frage, wie mit dem trinken aufhören Alkohol im Allgemeinen. In diesem Fall wird die Person erkannte bereits das Problem als solches. Für die trinkenden Menschen erkennen sucht, ist schon der halbe Erfolg.

Aber auf dem Weg zum Sieg über Alkoholismus steht ihm sehr viele Hindernisse. Im großen und ganzen muss er eben lernen zu Leben. Die Abhängigkeit von Alkohol entwickelte sich nicht einen Monat, es reifte im Laufe der Jahre, manchmal Jahrzehnte. Gehen wird es auch lange.

wie mit dem trinken aufhören

Das erste, was Sie tun müssen, groß angelegte Reinigung. Müssen Sie befreien nicht nur von allen Aktien Alkohol im Haus, müssen erheblich reinigen Sie Ihre sozialen Kreis. Denken Sie darüber nach, viele Ihrer Freunde eigentlich gar keine Freunde sind, eher Kumpels. Sie können es herausfinden in dem Moment, wenn Sie in den Prozess der Kommunikation mit Ihnen werden nicht wissen, was zu tun zusammen. Sich herausstellt, dass Sie mit vielen Verband nur Gläschen.

Natürlich ausstreichen aus dem Leben aller Menschen nicht möglich. Mit Ihnen wird schwieriger, aber man muss lernen, sprechen ein klares «Nein». Echte Freunde werden nicht auf das trinken zu provozieren und reagieren mit Verständnis.

Sicher, Sie haben eine neue Art der Unterhaltung. Anfangs schwer zu neu zu justieren, wenn Sie in der Regel verbrachten Ihre Abende in der Bar mit einem Glas Cognac, Bier. Für eine Weile, werden Sie nicht wissen, wohin man sich begibt. Pereterpit, die Zeit wird es zeigen.

Kennen Sie eins, Sie haben nichts zu verlieren Verzicht auf Alkohol, in der Tat finden Sie ein neues, erfülltes Leben.

Kann ein Mensch überhaupt Alkohol zu trinken?

Alkoholismus ist eine ernste Krankheit, die nicht zu befreien, nicht die Mühe und sei nicht Wünsche. Wie würde die Frau noch versucht, den Mann werfen, bis er nicht machen will, nicht sehen, Anreiz, er wird sich nicht ändern. Es gibt viele Möglichkeiten, wie man aus Mann-Mann Alkoholiker, der nicht einmal berührt zu versenken, nachdem aufgehört zu trinken.

Sehr schwer zu werfen, wenn alle Leben. Wie in der Gesellschaft nicht zu trinken, wenn Versammlungen immer begleitet von einem Glas Cognac oder eine Flasche Bier? Es macht süchtig, und raus können nur Einheiten.

Das Problembewusstsein Mann

Trinker selten bewusst, dass Sie leiden unter Alkoholismus. Im Verständnis der meisten Menschen Alkoholiker – Menschen ohne Moral, lebt auf der Straße, der nicht über die Arbeit des ständigen Wohnsitzes.

Und mit der Zeit der Mann säuft, die Familie davon zu befreien, auf der Arbeit entlassen werden, bleibt er ein und kommt zu dem, was sich weigert, von moralischen Prinzipien. Aber dann bleiben nicht mehr.

Zuerst Alkohol trinken nur «nach den Feiertagen», «ohne Grund», «sich zu entspannen», dann die Feiertage, Anlässe und Ursachen sind immer häufiger. Alkohol ist die gleiche Droge, auf die ziemlich schnell gewöhnt.

Menschen, stieg aus auf den Grund des Alkoholismus, in der Vergangenheit hatten auch Familie, erfolgreich, glücklich, hatten Ihre eigenen Interessen. Und tranken zunächst allmählich, in der Firma, mit Freunden. Also zum nachdenken über die Behandlung lohnt sich, wenn:

  1. Grund zum trinken gibt es öfter als 1-2 mal pro Monat;
  2. viel trinken, bringen sich selbst um den Zustand, wenn es Probleme mit der Sprache, gestört Koordination der Bewegungen, das heißt, es ist nicht beschränkt auf Glas Cognac oder einem Glas Wein;
  3. Alkohol Nein, Nein und Stimmung, wenn Sie unbedingt trinken müssen, um sich auszuruhen, entspannen, die Seele des Unternehmens geworden.

Das Vorhandensein dieser Faktoren schon sagt, dass der Mensch befindet sich in Gefahr und sollte er lernen zu Leben ohne Alkohol. Wir müssen verstehen, was ein Alkoholiker ist nicht der Mann, der auf der Straße trinkt jeden morgen eine Flasche Wodka.

Gesellschaft und Alkohol: wie die Begriffe zu trennen

Die Entscheidung, mit dem trinken aufzuhören angenommen, was als Nächstes zu tun? Vor allem, loszuwerden, der Alkohol im Haus. Sogar alkoholisches Bier besser Weg tun, so wie Biertrinken in diesen Tagen keine Seltenheit. Der nächste Schritt – weniger kommunizieren mit Leuten, die trinken.

aufhören zu trinken

Wie Leben Menschen, verwarf die von der traditionellen Lebensweise? In der ersten Zeit erscheint die Versuchung, trinken ein Glas alkoholarmen Getränkes, denn Sie trinken. Und wenn Sie nicht überhaupt trinken, dann werden Sie nicht mehr normal zu behandeln.

Wenn in dieser Zeit in der Lage, sich zurückzuhalten, das einst ein Mann, der trinkt seine Freunde nicht mehr zu verstehen, die in einer Alkoholvergiftung tagelang. Ihr Verhalten, Possen beginnen zu langweilen. Es ist wie kommen am Ende der Party, wenn alle schon ziemlich trinken, und versuchen, Kontakt herzustellen.

Weiter wird alles in dieser Reihenfolge:

  1. Beileid an die Freunde,
  2. fürsorgliche Tipps Kameraden, die behaupten, dass das trinken nicht so schlimm.

Je mehr Druck, desto leichter ist es, den Menschen aufgeben.

Aber mit der Zeit beginnen die Menschen zu verstehen, dass, wenn Sie trinken zusammen, dann bedeutet dies nicht, dass Ihre Freundschaft verbindet. Und wenn diese Erkenntnis kommt, wird es viel einfacher loswerden Firma, die trinkt. Gute Freunde nie beginnen stampfen auf das nächste Glas Cognac, und werden sensibel sein für die Person, die versucht, mit dem trinken aufzuhören.

Wie zu werfen, richtig zu trinken: die Regel dem ersten Glas

Viele Fragen sich, wie nicht trinken mit Freunden in der Gesellschaft. Immerhin beginnt es mit diesem Alkoholismus. Die Hauptsache–, alles zu tun, lernen, wie man aufgeben, die ersten Weingläser, Gläser, Tassen. Was ist das Prinzip? Einfach nicht trinken. Nichts. Kein Tropfen. Und dann wird nicht der Versuchung, weiter zu trinken.

Wenn Sie wirklich trinken wollen, müssen wir uns erinnern an alles schlechte, was passiert nach der letzten, am Ende der Spree. Sie müssen verstehen, dass auch nach einem Glas wird nicht gut gehen, müssen noch und noch. Wenn eine Person leidet unter Alkoholismus, Trinker, er wird immer ein paar.Muss nicht zählen, wieviel muss man trinken, um sich nicht zu verletzen. Augenmaß ist ein relativer Begriff, und wenn eine erforderlich 5 Liter Bier, dann einen anderen und von einem Glas wird «gut».

Leben ohne Alkohol: brauchen keine Angst vor Veränderungen

Um nicht zurück auf den Pfad der Selbstzerstörung, müssen Sie lernen zu Leben ohne Alkohol.

Und was dann? Wie kann man nicht trinken in der Firma in der Natur, in den Kampagnen? Müssen solche Versammlungen zu vermeiden.

Die erste Zeit wird langweilig, schlecht, einsam. Abende, die für eine Flasche Bier mit Freunden, in Vergessenheit geraten. Bücher Lesen, Filme, Fischen gehen mit der Angel ist uninteressant, denn solche stillen sofort verlieben Klassen, wo kein Alkohol, sehr schwer.

Und es scheint, dass nur ein Schluck, um das Leben wird mit neuen Farben. Aber das wäre sicher nicht gut.

Einige sich selbst so fördern, dass Sie sich von dem losreißen zum vollen nach einer längeren Pause. Warum sollten Sie bleiben Weg von dieser Förderung? Weil das alles vorbei ist frustrierend und gierig. Denn wenn es Beschwerden aus der Tatsache, dass auf dem Tisch kein Glas mit Wodka, also eine Abhängigkeit. Das verlangen nach Alkohol zu überwinden ist möglich, aber die Gewohnheit, die Zeit in einer bestimmten Weise bei einer Flasche schwieriger zu überwinden.

Wie lernt man wieder zu Leben beginnen? Erstens, warten Entzug. Körper, daran gewöhnt zu Ethanol, erfordert es jeden Tag, Stunde, Sekunde. Zweitens, eine Faszination, wo kein Platz für Alkohol. Es sei daran zu erinnern, welche Hobbys in der Vergangenheit waren, was musste für die nächste Wanderung in Bar.

Ich muss sagen ein klares «Nein» Selbsttäuschung.

Der nächste Schritt für Menschen, die sich entschieden haben, mit dem trinken aufzuhören, – lernen, die Versprechen, die gegeben wurden, sich. Wenn der Mensch sich selbst versprochen, unter keinen Umständen Alkohol berühren, sollte er sich zurückhalten.

Sport – die beste Entscheidung für das Leben

Man sollte nicht hoffen, dass durch Sport das verlangen nach Alkohol sofort findet. Es ist nur einfacher Zustand, wird der Körper in Ton. Die Belastung auf den Körper geben muss allmählich, nicht zwingen, mich zu schlagen Rekorde. Sie beginnen mit dem morgendlichen Sportunterricht, Klimmzüge am Reck. Die Hauptsache – zu beginnen und nicht aufgeben.

Wenn es schwer und langweilig zu trainieren und Zeit zu verbringen, Sie können einen Partner zu finden. So, im gym zu zweit besser zu gehen, man macht Bankdrücken, der andere unterstützt. Außer Sport kann man einen Schwerpunkt auf die Arbeit, das Studium. Nie zu spät einen neuen Beruf zu erlernen, Karriere zu machen und beginnen, anders zu Leben.

Schaden von Alkoholismus

Sie brauchen keine Angst zu haben und schämen.

Wenn die Person keine Ambitionen, sondern nur ein Haufen komplexe, er hat keine Ziele im Leben, müssen Sie von einem Psychologen, der hilft, sich selbst zu verstehen und loszuwerden, die so unnötige Momente im Leben. Und dann das verlangen nach Alkohol verschwindet.

Werfen einfach: die Illusion von Alkoholikern

Trinken oder nicht trinken: eine Auswahl für den Mann

Eigentlich das Leben eines Menschen nicht immer von ihm abhängt. Wachsen in einer Gesellschaft, wo es üblich ist, trinken auf alle Feste und Veranstaltungen, und nicht so werden wie Sie – in der Lage ist Einheiten. Noch in der Schule Kinder lernen nicht von der Masse abheben, so sein wie alle. Und wenn jemand verhält sich anders, über Ihnen beginnen zu lachen. Der Mensch muss das Gefühl sozial relevanten, also auf die Gesellschaft.

Mit Alkohol ist alles genau so. Warum sollten Sie nicht trinken, wenn Sie es tun und die Eltern und Freunde? Weil man die Persönlichkeit bleiben, haben Sie Ihren inneren Kern.

Also wenn ein Mann behauptet, dass er trinkt nach dem eigenen Willen, das ist nicht wahr. Selbst können Sie entscheiden, ob nur eines – der Verzicht auf Alkohol, zu lernen, anders zu Leben. Und dann kann man davon sprechen, dass der Mensch frei ist.

Alkohol rettet gegen Depressionen? Es versteht sich, dass Alkohol – ist nicht ein Antidepressivum, es hilft in den schwierigen Zeiten des Lebens. Es verschlechtert nur den Zustand, verursacht Depressionen, stumpft den Geist und die grundlegenden Gefühle. Muss trinken, um nicht zu verlassen, Vergesslichkeit, sonst wird das Bild in nüchternem Zustand wird zu unterdrücken.

Das Problem ist nicht gelöst, sondern nur auf Zeit verschwunden.

Codierung und Behandlung von Alkoholismus

Die Codierung – ein Vorschlag mit dem Ziel der Befreiung aus der Abhängigkeit. Es sollte verstanden werden, dass Sie von Alkoholismus nicht heilen, sondern hilft dabei, gierig. Die positive Wirkung kann lange dauern, und vielleicht am nächsten Tag den Abgrund. Diejenigen, denen es gelingt, sich zurückzuhalten, werden passiv, apathisch oder mehr aggressiv, nervös, bricht auf allen.

Heute gibt es drei Haupt-Arten der Codierung:

  1. Pharmakologische (Einnähen eines der Mittel, etc.).
  2. Instrumentell-dekoriert (kernspin-Resonanz-Therapie, etc.).
  3. Mit (Hypnose, suggestion).

Wenn man die Vorteile der Codierung bei einem Spezialisten, dann ist diese Hilfe in der Vergiftung des Organismus (die Befreiung von brechen), suggestion, daß der Mensch kann Leben ohne Alkohol, Entwicklung eines individuellen Programms. Dabei ist die Beratung sollte nur ein erfahrener Psychiater und Psychotherapeut.

Der Nachteil ist, dass heute sehr viele Scharlatane, die Gäste loszuwerden, die Probleme auf alle möglichen Methoden. Und vieles hängt von der Person. Er zeigte, dass er stirbt, wenn er mindestens einen Tropfen Alkohol, und er hatte Angst. In den meisten Fällen wirkt der Placebo-Effekt.

Wie trinken Sie keinen Alkohol in der Gesellschaft

Im Internet die Leute stellen sehr viele Fragen, wie man in der Gesellschaft nicht zu trinken — das sind diejenigen, die einfach nur müde von Ihrer pyanok und genau für sich entscheiden, mit dem trinken aufzuhören.

Hier stellt sich die uralte Frage: Was ist zu tun und wie man sich verhält in solchen Momenten, das heißt wie trinken Sie keinen Alkohol in der Gesellschaft?

Ich werde nicht alle Möglichkeiten aufzählen, die Sie im Netz in Hülle und fülle angeboten, Sie alle sind ähnlich und in den meisten Fällen sind die Menschen, gelinde gesagt, nicht die Alkoholabhängigkeit. Diskutiere nur darüber, wie überwinde ich diesen, so wie das alles verlief.

Behandlung von Alkoholismus

In der ersten Zeit sehr schwer zu bewältigen wird mit dem Wunsch zu trinken, daher ist der beste Weg, trinken Sie keinen Alkohol in der Gesellschaft – nicht an diese Firma absolut nicht zu Fuß in Restaurants und Cafés, in denen es das Risiko Alkohol zu konsumieren.

Aber ist es so, dass der Besuch einer Veranstaltung, wo Alkohol wird noch benötigt:

  • Geburtstage,
  • Neues Jahr,
  • obligatorische Betriebsfeier,
  • Hochzeit,
  • Jubiläen, etc,

Lösung wäre dann mit dem Auto fahren, vorher gewarnt, dass Sie werden gesammelt und liefern deshalb nicht in der Lage, auf die Reise verzichten. In diesem Fall, und Sie werden gut und bei den Anwesenden entstehen Ihnen keine Fragen. Normalerweise ist dies genug.

In der Tat solche Veranstaltungen in unserem Leben nicht so viel, und dort,meist sind enge Freunde, Verwandte und echte Freunde, und nur Sie das wissen über Ihr Problem nicht die Wahrheit und dann wird niemand Ihnen nichts bieten, persönlich getestet!

Wenn die Variante mit der Maschine entfällt oder es Ihnen nicht, dann können Sie versuchen, die «Blende». Nehmen Sie sich mit Saft oder Saft. Ich, zum Beispiel, in das Neue Jahr kaufte ein Liter Granatapfelsaft, und glauben Sie mir, gießt es aus der Karaffe in ein Glas, war nicht anders als diejenigen, die Trank Rotwein.

Sitzen am Tisch wussten von meinem Wunsch, nicht zu trinken, also Fragen «che nicht trinkst» war es nicht.

Wenn Sie wirklich wollen, um Champagner zu trinken – kaufen Sie «Baby» oder normale Limonade, Traubensaft oder Cola, Sprite... die Wirkung ist die gleiche, weniger Probleme.

Nun, wenn die Umgebung nicht vertraut sind, dann würde sich neben denen, die Sie gar nicht wissen, halten Sie einem fremden Gespräch, ändern Sie selbst das Thema mit «wir trinken» auf der «let ' s Talk» usw., bis um mehr oder weniger nüchtern sind Sie sich nicht weigern, in der Kommunikation, aber im Allgemeinen eine nüchterne dem betrunkenen nicht der beste Gesprächspartner, sitzen Sie nicht allein, tanzen, singen, kurz abgelenkt von allem, was im Zusammenhang mit Alkohol.

Nur es wird ein weiterer Tag nüchtern in dein sparschwein, und am morgen werden nur lächeln und Respekt für sich selbst für die Haltbarkeit, zu sehen, in welchem Zustand Ihre Kollegen, Kollegen oder flüchtige bekannte. Dann fühlen Sie sich das ganze Vergnügen von der Tatsache, dass am Vorabend nicht getrunken kein Tropfen Alkohol!

Hier, im Prinzip, alle Rezepte, die ich kann Ihnen anbieten, aber Sie sind sehr effektiv! Leider trinken auf Veranstaltungen und in Unternehmen ist jetzt so eine Art Lifestyle und Ritual für die meisten von uns.

15.01.2019