Frauen-Alkoholismus: wie bekämpfen?

Die Abhängigkeit von Alkohol – ein ernstes persönliches und Soziales Problem. Es wird angenommen, dass die Neigung der Frauen zu den Alkohol auf die Therapie schwieriger. Wie behandelt Alkoholismus bei Frauen?

Alkoholismus – pathologische Vorliebe für Alkohol enthaltenden Getränken. Diese Störung tritt sowohl bei Männern als auch bei Frauen. Jedoch bei Patienten weiblichen Alkoholismus entsteht in äußerst kurzer Zeit, dabei nimmt die schwere Form, die daraus resultierende persönliche Degradierung der Patient. Darüber hinaus, die Besonderheiten des endokrinen-und Fortpflanzungsorgane der Frau ist, dass sucht nach Alkohol verursacht bei Patientinnen akute hormonelle Störungen, die zu Pathologien der inneren Organe und Systeme.

Symptome und Stadien der Pathologie

Die primären Symptome von Alkoholismus sind folgende Merkmale:

  • Eine positive Einstellung zum Alkohol, die Fähigkeit Alkohol.
  • Selbständige Einleitung der Konsum von alkoholischen Getränken.
  • Regelmäßige Einnahme von Alkohol unter verschiedenen Vorwänden: im Zusammenhang mit Müdigkeit oder Stress, Urlaub, Erwerb von neuen Sachen usw.
  • Die Erhöhung der Anzahl der verwendeten Spirituosen.
  • Die erhöhte Begeisterung und die Verbesserung der Stimmung, die beim Angebot trinken Alkohol.

Viele leiden unter der sucht nach Alkohol Frauen verbergen Ihr Problem vor Familie und Freunden. In diesem Fall wird das Vorhandensein von Alkoholismus vermutet werden, das Vorhandensein der indirekten Zeichen:

  • Frau sieht müde, schläft oft tagsüber.
  • Von der Patientin kommt der Geruch von Alkohol, die Frauen oft versuchen, sich zu verstecken mit Hilfe von Kaugummi oder Kaffee.
  • Das Aussehen der Patient verändert sich: es gibt Blaue Flecken unter den Augen, auf der Haut erscheinen Mitesser, die Augen erscheinen rot.
  • Der Patient verhält sich angespannt, kann Streitereien und Skandale zu provozieren.
  • Ändert sich die Stimme von der Frau: er ist heiser und rau.

Achtung! In den meisten Fällen Familienmitglieder krank, leiden unter der sucht nach Alkohol, bemerken die Verschlechterung der materiellen Lage, einen wiederkehrenden Verlust von Bargeld.

Während Alkoholismus, sowohl weibliche als auch männliche, drei Stufen hervorgehoben. Die erste leicht auf die Therapie, darüber hinaus sind einige Patienten können in dieser Phase selbstständig Einnahme von Alkohol zu verzichten. Wenn bei der Frau entwickelt sich eine Abhängigkeit, beginnt Sie allmählich ein Gefühl für Proportionen zu verlieren beim Gebrauch von alkoholischen Getränken, und die Dosis, die zum erreichen des Zustandes der Trunkenheit, schnell steigt. Während der langen Zeit der Nüchternheit der Patientin entsteht Nervosität und Reizbarkeit.

Bildeten die Resistenz gegen Alkohol führt zu einer Abnahme der Symptome der Vergiftung nach dem Konsum von Alkohol: eine Frau nicht mehr stören cephalalgia morgens, übelkeit und Erbrechen, Schwäche. Allerdings ohne die Möglichkeit nehmen Alkohol der Patient beginnt, sich unwohl fühlen, Müdigkeit, bei Ihr entwickelt sich die Depression.

Wenn die Pathologie erreicht die zweite Stufe, bei der Patientin gebildet Entzugserscheinungen. Das Syndrom entwickelt sich auf dem hintergrund der Beendigung der Einnahme von Psycho-Stimulanzien.

Frauen-Alkoholismus-wie-mit-ihm-zu kämpfen

Es ist auf der zweiten Stufe der Abhängigkeit der Resistenz gegen Alkohol erreicht den Höhepunkt. Die Frau kann weder eine ausreichend hohe Dosis von Alkohol, das Gefühl bei diesem zufriedenstellend. Das Wohlbefinden der Patientin nicht verschlechtert nach dem trinken von alkoholischen Getränken, jedoch stark reduziert die Fähigkeit, das eigene Verhalten zu kontrollieren, werden die Anfälle der Aggression und Orientierungslosigkeit.

Die Frau beginnt zu leiden langer alkoholischer Perioden, die zunächst treten nur selten auf und dauern 1-2 Tage. Im Laufe der Zeit die Dauer dieser Perioden erhöht, und der Versuch, abruptem absetzen der Alkohol verursacht Psychosen. Ein solcher Zustand äußert sich durch die folgenden Merkmale:

  • Aggression;
  • Halluzinationen;
  • depressive und suizidale Gedanken;
  • Desorientierung;
  • Angst;
  • Beeinträchtigung der kognitiven Funktion.

Achtung! Alkoholische Psychose – Zustand, die eine Gefährdung für Gesundheit und Leben sowohl der Frauen als auch der anderen. Patienten mit dieser Erkrankung erfordert professionelle Hilfe.

Bei erreichen der Dritten Stufe der Abhängigkeit der den Körper der Frau befindet sich in einem ständigen Zustand der Intoxikation. Der Zustand der ausgeprägten Intoxikation tritt nach dem Verzehr von 50-100 ml Spirituosen. Der Patient verliert die Kontrolle über Ihr Verhalten, geschieht der Abbau der geistigen und körperlichen Gestalt, verletzt soziale Rollen. Patienten in diesem Stadium charakterisiert eine vollständige Zerstörung der emotional-willensmäßigen.

Das Aussehen der Patientin auf der Dritten Stufe des Alkoholismus erwirbt die charakteristischen Merkmale:

  • cyanoticity Haut, vor allem im Bereich der Flügel der Nase und Augenlider;
  • Vergröberung der Gesichtszüge;
  • Verletzung der mimik;
  • hypersalivation;
  • Verletzung der Feinmotorik, Tremor.

Methoden der Therapie

Verfahren zur Behandlung von Alkoholismus wird individuell in jedem Fall. Bei der Auswahl einer Methode der Therapie der Arzt muss die folgenden Faktoren berücksichtigen:

  • Alter und Gesundheitszustand der Patientin;
  • Zeit des Alkoholkonsums;
  • das Vorhandensein und die Häufigkeit der Episoden von Binge;
  • die Motivation;
  • psychische Besonderheiten kranker;
  • das Vorhandensein von komorbiden Abhängigkeiten, Z. B. Drogenabhängigkeit.

Ein wesentlicher Bestandteil der Therapie ist die absolute Weigerung der Frauen vom Konsum von Alkohol. Es ist eine Notwendigkeit bedingt durch zwei Faktoren bestimmt. Erstens, die meisten medizinischen Präparaten nicht kompatibel mit Alkohol. Zweitens, die Menschen leiden unter der Abhängigkeit, nicht in der Lage, überwachen die Menge des konsumierten Alkohols. Darüber hinaus den Körper der Patientin ist in einem Zustand permanenter Vergiftung. Um die zu schädlichen Auswirkungen von Alkohol, die man nach seiner vollständigen Entfernung.

Heute ist die am besten geeignete Methode der Therapie der sucht nach Alkohol ist eine langfristige Rehabilitation in den Bedingungen der Klinik. In den meisten Fällen solche Einrichtungen sind geschlossen, D. H. während der Behandlung darf nicht verlassen ohne die Erlaubnis des Arztes. Diese Maßnahme verhindert das eindringen von Alkohol auf das Territorium der Klinik.

In der modernen medizinischen Praxis gibt es verschiedene Methoden der Behandlung der Patientinnen vom Alkoholismus. Sie alle Zielen auf die Befreiung des Patienten von der Abhängigkeit und die anschließende maximale soziale Anpassung der Frauen. In den meisten Kliniken Therapie ermöglicht eine umfassende Verwendung von mehreren Methoden, einschließlich der als Medikation und Psychotherapie.

Codierung

Codierung – die eingeforderte heute eine Methode der Befreiung von der Abhängigkeit von Alkohol. Die Behandlung erfolgt auf zwei Arten: entweder mit dem Einsatz von Hypnose, oder durch die Einführung von speziellen Medikamenten. Oft sind die Profis zurückgreifen adjuvanten Therapie, der annimmt, die Durchführung der beiden Methoden.

Codierung mit der Anwendung von Arzneimitteln bezeichnet aversive Therapie. Dabei in den Körper der Frau eingeführt wird, eine kleine Dosis von Medikamenten, die Alkohol-Intoleranz provozieren. aversive Behandlung wie Hypnose als eine Verhaltenstherapie, da die Patientin produziert anhaltende psychische Ablehnung von Alkohol.

Codierung nach Dowschenko

Die Kodierung nach der Methode Dowschenko – Methode, basierend auf der Verwendung von mehreren psychiatrischen Methoden:

  • Psychoanalyse;
  • Hypnose-suggestive Wirkung;
  • neurolinguistic Programmierung.
Alkohol

Die Codierung wird verwendet, um Linderung bei Patientinnen verschiedene Formen der pathologischen Neigungen, einschließlich der adjuvanten Therapie, Drogensucht, Alkoholismus, Spielsucht, etc. Methode basiert auf der Anwendung von Hypnose. Der Gründer dieser Methode ist der Arzt-Psychiater Alexander Romanowitsch Dovzhenko. Die Grundlage der Exposition ist eine Stress-Therapie.

Die Behandlung erfolgt in einer medizinischen Einrichtung. Mit Hypnose, Spezialist, klar und verständlich erklärt der Patientin Informationen über den schädlichen Einfluss von Alkohol auf die menschliche Gesundheit. Bei diesem Patient gegeben ist die Installation auf eine Abneigung gegen Alkohol und Verzicht auf systematische Alkoholmissbrauch. Zu beachten ist, dass in den meisten Fällen der Frau erfordert auch medikamentöse Hilfe. Am effektivsten ist diese Methode wirkt bei der Arbeit mit Patientinnen mit der ersten Phase der Alkoholabhängigkeit.

Codierende Implantat

Heute eine der beliebtesten Methoden der Behandlung der Alkoholabhängigkeit ist die Installation eines speziellen Implantats. Das Wesen dieser Methode besteht in der Installation in den Körper der Patientin eine Besondere Kapsel. Es enthält die pharmakologischen Mittel, das provoziert eine Veränderung der Stoffwechselvorgänge im Körper einer Frau nach dem Konsum von Alkohol. Bei Kontakt mit Ethanol im Blut bei Patienten auftreten, die folgende Symptomatik:

  • Anfälle von Erbrechen;
  • dyspeptic Phänomene: Schmerzen im unterleib, Durchfall, Spasmen;
  • Schwindel;
  • Tachykardie und Arrhythmie;
  • Dysfunktion Neuro-Humorale Regulation, einschließlich Tremor und Krämpfe;
  • Kurzfristige Sehstörungen und Hörverlust;
  • epileptischen Anfall.

Kapsel mit einem Eingriff der Chirurg befestigt Frauen im Muskelgewebe. Das Verfahren wird unter Lokalanästhesie durchgeführt und dauert etwa 10-30 Minuten, danach kann die Patientin wieder zu seinen alltäglichen Beschäftigungen. Im Durchschnitt die Lebensdauer eines solchen Implantats variiert von 8-9 Monaten bis zu 2-3 Jahren. Heute auf dem Pharmamarkt begann, mehr Mittel mit längeren Amtszeiten Wirkung, die die Wirksamkeit von vor 4-5 Jahren.

Taten dieser Methode basiert auf der chemischen Reaktion der Wirkstoff Disulfiram mit dem Enzym acetaldehyde dehydrogenase. Es ist der Katalysator der Spaltung Acetaldehyd – eine der Komponenten des Alkohols. Infolge nicht decayed Acetaldehyd verursacht eine kurzzeitige akute Vergiftung des Körpers.

Dieser Prozess geschieht in kürzester Zeit, von wenigen Minuten bis zu einer halben Stunde, so dass der Patient nicht schafft, den Zustand der Trunkenheit zu erreichen, und sofort beginnt zu leiden unter Vergiftungserscheinungen. Bei dieser Dosis, zu einer drastischen Verschlechterung der Gesundheit, ist minimal und beträgt etwa 40-50 ml Alkohol.

Oft nach der Implantation der Kapsel der Arzt bietet dem Patienten machen 1-2 Schluck Alkohol, um die Möglichkeit, die Wirksamkeit des Medikaments sicherzustellen. Außerdem ist diese Maßnahme ermöglicht die überwachung der Reaktion des Organismus der Frau auf die Wirkung des Implantats.

In der Regel haben die Patienten schon nach wenigen Monaten produziert anhaltende Unverträglichkeit von Alkohol. Allerdings ist zu berücksichtigen, dass in den meisten Fällen vor der Implantation notwendig ist, eine Vielzahl von Aktivitäten, einschließlich medikamentöse Ausscheidung aus dem Zustand von Entzugserscheinungen und die Ausübung der psychotherapeutischen Rehabilitation.

Psychotherapie

Psychotherapie – eine der wesentlichen Methoden bei der Behandlung von Alkoholabhängigkeit. In den meisten Fällen Sitzungen mit dem Psychologen und Psychotherapeuten durchgeführt werden als Teil einer umfassenden Behandlung, einschließlich der Verwendung von Medikamenten, Implantation und Hypnose.

Das Hauptziel der Psychotherapie bei Alkoholismus – Hilfe in der Verweigerung der Patientin von der psychischen Abhängigkeit von Alkohol, den Beitrag in den Aufbau der normalen sozialen Beziehungen usw.

Die Arbeit mit einem Therapeuten stattfinden kann sowohl einzeln als auch in der Gruppe. Bei der direkten Kommunikation mit den Kranken-der Spezialist prüft die persönlichen Gründe für eine pathologische Abhängigkeit, hilft zu arbeiten, die persönlichen Probleme und Verletzungen. Gruppentherapie zielt auf die Organisation der gegenseitigen Hilfe zwischen Patientinnen, Erfahrungsaustausch, treffen mit Frauen, die bereits in der Lage verderblichen Gewohnheit zu überwinden.

Die am häufigsten für die Rehabilitation von Patienten mit Alkoholismus eingesetzt werden folgende Methoden:

  • Gestalttherapie;
  • Diskussion;
  • kognitive und sensorische Therapie;
  • psychodrama;
  • suggestion;
  • emotional-Stress-Therapie;
  • Ergotherapie.

Der Spezialist bestimmt die wichtigste Methode der Behandlung nach der Bekanntschaft mit dem Patienten und das Studium der Geschichte Ihres Lebens. Auch möglicher Ersatz der gewählten Methode der Psychotherapie, wenn es nicht passt die Frau aus irgendeinem Grund. Oft als Teil einer umfassenden Therapie verwendet verschiedene Blick der Psychotherapie.

Ablehnung-von-Alkohol

Weiblicher Alkoholismus – eine schwere Abhängigkeit, führt zu einer Verletzung der körperlichen und psychischen Gesundheit. In der modernen medizinischen Praxis existieren verschiedene Methoden für die Heilung dieser Krankheit. Allerdings ist zu berücksichtigen, dass die Wirksamkeit von therapeutischen Interventionen in einem größeren Ausmaß hängt vom Wunsch der Patientin loszuwerden, die sucht nach Alkohol.

29.07.2018